Werbung

Vernetzung

Moderne Kommunikations- und Informationssysteme verändern den Fahrerarbeitsplatz und machen ein anderes Infotainment für die Fahrgäste an Bord möglich. Bosch wartet hier beispielsweise mit einer Reihe von Innovationen auf.

Der Bus der Zukunft wird über eine Vielzahl von Informationen, Kommunikationsmöglichkeiten und Funktionen verfügen. Für den Unternehmer wie auch für den Fahrer bringt das mehr Wirtschaftlichkeit, größere Flexibilität und mehr Sicherheit. Gleichzeitig wird aber auch die Informations- und Kommunikationsvielfalt weiter wachsen: Die Einbindung von Smartphones, neuen Telematik-Diensten, Software-Apps oder herstellerspezifischen Funktionen gehört dann ebenso dazu, wie jene von Assistenzfunktionen wie etwa die Müdigkeitserkennung beim Fahrer, Fahrspurdetektion oder Sicherheits-Assistenzsysteme, welche bereits jetzt verbaut werden.

Weiter wandeln wird sich der Fahrerarbeitsplatz. Wohin der Weg geht, zeigte beispielsweise Bosch auf der diesjährigen IAA Nutzfahrzeuge in Hannover. „Wir wollen den Fahrer vor allem entlasten“, betonte Manfred Baden, Vorsitzender des Bereichsvorstands Car Multimedia bei Bosch. Die herausragende Rolle spielt dabei das Instrumenten-Cluster im Zusammenspiel mit einem zentralen Steuergerät und all seinen peripheren Systemen. Hierbei lenkten die Entwickler bei Bosch den Fokus auf strukturierte und situationsabhängige Information und Kommunikation im Fahrzeug. Die verschiedenen Funktionseinheiten werden über ein zentrales Steuergerät miteinander vernetzt und können so untereinander und mit dem Fahrer kommunizieren.

Die Anzeigen auf dem Armaturenbrett sind auf ein großes, direkt im Blickfeld des Fahrers angeordnetes, frei programmierbares Kombi-Instrument konzentriert. Darauf erscheinen die Rundinstrumente in gewohnter – geradezu klassisch zu nennender – Optik, Funktionsanzeigen, aber auch aussagekräftige und anschaulich machende Grafiken für die Routenplanung oder Videosequenzen, beispielsweise von einer Rückfahrkamera oder einem Nachtsichtsystem. Die wichtigen Informationen stehen – jeweils flexibel angepasst an die jeweilige Situation – im Kombi-Instrument groß im Vordergrund, während die situationsbedingt weniger wichtigen Informationen entsprechend im Hintergrund dargestellt sind. Neuheiten gibt es auch bei den Außenspiegeln: In diesem Bereich lassen sich – auch um Luftwiderstand des Fahrzeugen zu reduzieren und so Sprit zu sparen – die bei Bussen besonders großflächigen Außenspiegel durch Kamera-Monitor-Systeme ersetzen. Bosch zeigt am Fahrerarbeitsplatz der Zukunft erstmals hochauflösende Displays, die den besonderen Anforderungen an eine solche Echtzeit-Bildübertragung gerecht werden.

Infotainment im Reisebus

Und die Vernetzung im Bus macht natürlich nicht beim Fahrer Halt. In einer zunehmend multimedial vernetzten Gesellschaft soll eine künftige Unterhaltung an Bord von Reisebussen, Stichwort „Infotainment“, den Fahrgästen auch den Zugang zu einem individuellen Informations- und Unterhaltungsangebot ermöglichen. Es ist ja so, dass bereits heute die Fahrgäste ihr persönliches Tablet oder Smartphone mit an Bord bringen. Eine Entwicklung, die sich sicher noch fortsetzen wird. Damit die Fahrgäste alle ihre individuellen Endgeräte nutzen können, bietet Bosch mit dem neuen Coach Media Router – abhängig von den genutzten Datenraten – bis zu rund 50 Passagieren die Möglichkeit, ihr eigenes Gerät zu nutzen und so Zugriff sowohl direkt auf das Internet als auch auf lokalen Content des Fahrzeugservers zu haben.

Diesen lokalen Content kann der Busunternehmer selbst festlegen. Bereits bei Fahrtantritt lassen sich Audio- oder Videoinhalte bestimmen, Zugangsrechte an ausgewählte Fahrgäste übertragen oder Zugriff auf das Internet freigeben. Zudem sorgt ein neuer DVB-T-Tuner von Bosch für störungsfreien Fernsehempfang auch während der Fahrt. Und über den Fahrzeugserver kann der Busunternehmer seinen Gästen Filme, elektronische Magazine oder interaktive Spiele und Fotos vom letzten Zwischenstopp anbieten, wahlweise auf den Tablets der Passagiere oder über die Kabinenmonitore.

tb

« vorheriger Artikel
Nachhaltig erfolgreich
 
nächster Artikel »
Fernbusmarkt
 

Bildergalerien zum Thema

Zwei Tage, zwei Hallen, 1.500 Fachbesucher und 430 Aussteller – dies ist die Bilanz der zweiten Bus- und...
Anfang Juli feierte der neue Setra-Doppelstockbus "S 531 DT" in der Schwabenmetropole Stuttgart seine Weltpremiere. Der...
      Werbung
Fachbücher
Ob Sie eine Location für eine besondere Firmenveranstaltung mieten oder den...
weiter

Inhalt in sozialen Medien teilen

Aktuelle Bustouristik-News zum Thema

Ausflugsziele & Bustouristik

Rhein-Main-Gebiet feiert 2018 zum dritten Mal die RAY.
Veranstaltungen in vier bayerischen Städten im Jahr 2018 geplant.
Besucher können insgesamt über 107 Biersorten probieren.
Reisebranche erwartet starke Zuwächse für 2018.
Laut DRV wird Reisebranche mit neuem Gesetz ab Juli 2018 leben können.
Tina Behringer als VPR-Präsidentin bestätigt.
Übernachtungsdauer im Schnitt auf 2,6 Tage gesunken.
Mischung aus Theater, Ausstellungen und Bühnenaufführungen bestimmt Programm.
Laut IDTechEx wächst Markt für E-Busse bis 2038 auf 500 Milliarden Dollar.
Verkehrspolizei und Staatsanwaltschaft stellen Ermittlungsergebnisse vor.
Zahlreiche Ausstellungen und Events begleiten das Festjahr 2017.
Konzertreihe beleuchtet Geschichte des Orchesters.
NS-Dokumentationszentrum stellt Widerstandsaktivitäten in München vor.
Werke von Künstler Cruzvillegas entstehen in der Ausstellungszeit 2018.
Verkehrsunternehmen erhält IHK-Auszeichnung für zwei Jahre.
Bustouristik-Messe mit 641 Ausstellern, rund 8,4 Prozent weniger als 2016.
Angebot für Gruppen ab 20 Personen bis Anfang Oktober verfügbar.
OLG-Urteil fußt darauf, dass Bahntochter Angebot nachbessern durfte.
Verbesserung der Gästeauslastung im Winter geglückt.
Laut aktueller Allianz-Umfrage ist Deutschland zweitbeliebtestes Reiseziel.
Destination stellt in Köln Highlights für 2018 und die Folgejahre vor.
Drei neue Themenbereiche sollen entstehen.
Zwei Ausstellungsorte befassen sich mit dem Thema Mobilität.
Eisfigurenausstellung steht unter dem Motto „800 Jahre Rostock“.
Digitalisierung und Nachhaltigkeit stehen unter anderem im Fokus.
Sachsen-Anhalt präsentiert in Köln neue Ziele für 2018/2019.
Übernachtungskapazitäten im Feriendorf steigen um 28 Prozent.
Events zum Motto „200 Jahre deutsche Sagen der Brüder Grimm" geplant.
„Orion E“ sollen laut Unternehmen gegen Ende 2017 ausgeliefert werden.
Mozartstadt senkt maximale Parkgebühr für Busse um ein Drittel.
Im Januar 2018 warten vergünstigte Angebote auf weibliche Gäste.
66-jähriger Busunternehmer zudem Bezirksvorsitzender von Unterfranken.
E-Busse sollen bis Ende 2017 bei VAG und Infra Fürth in Betrieb gehen.
Seit April 2018 neue Ziele in Deutschland, Österreich und der Schweiz.
"HD3-Komfort-Fullwash" jetzt unter anderem mit Fahrerkabine nachrüstbar.
Festwoche mit Programmhighlights im September 2018 geplant.
Laut Geschäftsbericht 2016 planen Verkehrsbetriebe weitere Investitionen.
Neue Thematisierung des „Mystery River“ in der Saison 2018.
40-seitiges Werk baut traditionelles Elsass-Programm weiter aus.
Busfahrer können in Echtzeit prüfen, ob auf Route eine Plakettenpflicht besteht.
„Unendliche Brücke“ bietet beeindruckende Ausblicke auf die Stadt.
16 Retro-Fahrzeuge aus den 70ern sind ab Oktober in Speyer zu sehen.
Wintersportregion Bad Hindelang will Langlaufkompetenz weiter ausbauen.
Im Mai nahmen nach bdo-Angaben 435 Busunternehmer an Befragung teil.
Oberschwaben Tourismus bietet eine Übersicht über Barock-Stationen.
2018 startet Ausbau zur Modellstadt, so Bitkom und Städtebund.
Schutz greift bei Anschlägen innerhalb von 30 Tagen vor Abreisezeitraum.
Vorschläge der EU-Kommission bleiben hinter bdo-Erwartungen zurück.
Trapeze forscht in der Schweiz mit fahrerlosen E-Minibussen von Navya.
Ausgebaute Reisen sollen nach Großbritannien und Italien führen.
Neue Sonderausstellung im Martin-Gropius- Bau zeigt über 1.000 Exponate.
Fahrt zum Schloss Montvillargenne beinhaltet Fahrt nach Paris.
Seit 2016 erneuert Polens zweitgrößte Stadt ihre Flotte mit rund 200 Bussen.
Rund fünf Prozent mehr Übernachtungen aus dem Ausland.
Erweiterung und Eröffnung einer neuen Attraktion im Jahr 2020 geplant.
BVG und Berliner Charité wollen 2018 Fahrzeuge in Betrieb nehmen.
Neue Broschüre soll als Ideengeber für Verbandsmitglieder dienen.
EvoBus wird strategischer Investor mit Minderheitsbeteiligung.
Filmpark Babelsberg erweitert geführten Rundgang für drei Jahre.
Busunternehmer können auf Vorverkauf-Service und Bausteine zugreifen.
Landesregierung Baden-Württemberg fördert Apps und Games.
SBSB will elektronischen Vertrieb im B2B-Bereich vorantreiben.
Busreiseziele und Digitalisierung werden am RDA-Stand beleuchtet.
Exponate aus Prag, Basel und Wien erweitern die Ausstellung.
Buntes Rahmenprogramm erwartet Bad Reichenhall Besucher.
Auslastung der Fernbusse liegt bei fast 60 Prozent.
Günstige Kreuzfahrt einer Reisebüroangestellten ist kein geldwerter Vorteil.
Neues Init-Betriebsleitsystem soll Grundlagen für E-Buseinsatz schaffen.
Drei verschiedene Varianten sind für Reisegruppen buchbar.
Get Your Group stellt 13 Programme zur Bundesgartenschau 2019 vor.
Incoming-Spezialist setzt auf entschleunigende Touren und lokale Kulinarik.
Stoppelrübe steht in den Kitzbüheler Alpen eine Woche im Fokus.

Zulieferer

Ersatzteilehändler teilen ihre belgischen Vertriebsgebiete untereinander auf.
Michael Neuheisel leitet künftig die Umsetzung digitaler Lösungen für Busse.
Mehr als 300 Aussteller zeigten in München Lösungen für die Mobilität 4.0.

Weitere Bustouristik-News zum Thema

Ausflugsziele & Bustouristik

Eine Alternative zur Straßenbahn
beyerdynamic ergänzt Audiosystem Synexis durch neuen Ladekoffer
Der Hersteller präsentiert neuen Doppeldecker
Beim Fahrertag des WBO wurden 280 Fahrer ausgezeichnet
Schweizer Reiseunternehmen übernimmt sechs S 516 HD
Grimm Touristik Wetzlar bringt neuen Katalog Kreuzfahrten 2015 auf den Markt
Messe wartet mit neuen Ausstellern und neuer Attraktion auf
GTW gibt Vorschau-Katalog für Flusskreuzfahrten 2014 heraus
Stadt schafft neue Busparkplätze in der Innenstadt
Bremen um ein Gruppen-Ausflugsziel reicher.
MAN Truck & Bus präsentiert in Kortrijk den neuen Skyliner
Internationale Musik-Formationen spielen im November in der Hauptstadt auf
Ehemalige Mitarbeiter der Reisefabrik gründen Unternehmen neu
WBO-Infotag zur Ausbildung von Busfahrern und Fachkräften im Fahrbetrieb
Hilton Gruppe stellt auf dem RDA Planungshilfe vor
In seinem neuen Katalog präsentiert Ficosa Hightech-Antennenhardware
GTW zeigte Gruppenreiseveranstaltern die Malerische Normandie
Busparkplätze bei der Fußball-EM können online reserviert werden
Verband lädt auf dem RDA-Workshop zum Testessen ein
Peter Feuchter betreut seit 1. September Baden-Württemberg
Südengland lädt zur James-Bond-Spurensuche ein
Der Ex-Vertriebsleiter der Autostadt ist jetzt für die Landesgartenschau Schleswig-Holstein tätig
Fünf Hybrid-Gelenkbusse von Mercedes-Benz mit neuer Plug-In-Technik rollen auf Stuttgarts Straßen
Gruppen suchen Busunternehmen häufiger im Internet
Busdiebe lesen zunächst Daten mittels Laptop und OBD-Stecker aus
Die aktuelle Broschüre enthält neue Themenrouten für Busreisen
Der bdo verabschiedete in Berlin eine Resolution an die Politik
Neue Studie zeigt Belastung von Busfahrern durch Wettbewerbsdruck auf
Waschsystem kann auf vorhandene Konstruktionen angebracht werden.
Göttinger Verkehrsbetriebe übernehmen drei frühere NVG-Mitarbeiter.
Einsatz der Futura FHD2-129/440 bei Starshipper-Partnern.
Zehn neue MAN Lion’s City für die Hamburger Hochbahn
RDA reagiert auf Besucherschwund mit zweiter Messe in Friedrichshafen.
Berliner Startup Sennder will Fernbusse für die Paketzustellung einsetzen.
Laut Volvo und KPMG sparen 400 Fahrzeuge jährlich 10,6 Millionen Euro.
OVN und ver.di einigten sich in Hamburg auf monatlich 60 Euro mehr Lohn.
Oberschwaben Tourismus gibt neue Broschüre heraus
Continental präsentiert neue Produktpalette für die Busbranche
busplaner feiert im Münchner MVG Museum seinen 20. Geburtstag
Bisherige Präsidentin Karin Urban steht im April nicht zur Wiederwahl.
Die Vorzeichen für das kommende Touristikjahr sind gut
VDV sieht Probleme für Busunternehmen in den ländlichen Regionen.
ifB legt Sonderprogramme für Gruppen auf
Löwenzahn soll als umweltfreundliche Rohstoffquelle dienen.
Arriva Schweden nimmt 77 Citea XLE in Dienst
Wollschläger & Partner aus Laucha übernimmt einen S 516 HDH
Dresden-Tourismus zieht eine positive Halbjahresbilanz 2012
Zukunft der Branche wird in Berlin diskutiert
Busunternehmen Holger Tours hat den Doppelstockbus in seinem Fuhrpark
66. Jahreshauptversammlung des WBO 2012
Ende 2017 ist der Reisebus auch in 13 Meter Länge mit zwei Achsen geplant.
Traditionelle Info-Tage finden im Erzgebirge statt
Bayerische Busunternehmen bestätigen Heino Brodschelm im Amt
Erste US-Reisebusse der ComfortClass S 407 ausgeliefert
Themenpark präsentiert umfangreiches Reiseangebot auf dem RDA-Workshop
Am "2. Tag der offenen Tür" wurde erstmals der Katalog "Reisen ohne Einzelzimmer-Zuschlag" vorgestellt
Graf‘s Reisen, Autobus Oberbayern und Omnibusbetriebe Mesenhohl betreiben neue FlixBus-Linien
Hotelkette HotelMITCharme als Unteraussteller in Köln
Paketer blickt zuversichtlich auf die kommende Saison 2011
Gemeinsame Informationsveranstaltung von WBO und VDV
Auf rund 550 Seiten stellt der Vollsortimenter Reise-Pakete für ganz Europa und darüber hinaus vor
Die beiden Bus-Versicherungsmakler kooperieren, bleiben aber selbstständig
B2B-Plattform um B2C-Bereich erweitert
IRU und Busworld Academy diskutieren in Kortrijk das Image des Busses.
54 VDL Citeas im Konzessionsgebiet Limburg im Einsatz
nicko tours erweitert Flussreise um Aufenthalt in der Toskana
In ihrem „Themendienst“ nimmt die DB zur Liberalisierung des Buslinienfernverkehrs Stellung.
Neues System der GLS ermöglicht online-Übermittlung
Überproportional stark wuchs 2016 der Fernverkehr um fünf Prozent.
HVB setzen auf Nachhaltigkeit, Barrierefreiheit und neue IT-Technologien.
Mobile Anlage mit Lithium-Ionen-Batterien und Wassersparsystem ab 2017.
Unternehmen sucht Personal für Betrieb, Wartung und Sicherheit.
Spheros stellt neue Produkte auf der Busworld 2015 vor.
Für einige Bustypen gilt bis 15. April sogar ein Einfahrtsverbot
Weniger Reisen, mehr Ausgaben
Studie der ITB belegt Bedeutung von Einkaufstouren bei Reisen
H&H TUR bringt Vorschau-Katalog mit „Gruppenreisen 2011/12“ auf den Markt
41,5 Prozent der 7.300 getesteten Lkw und Bussen brachten Mängel ans Licht.
In Vösendorf bei Wien präsentierten sich 164 Aussteller aus neun Ländern.
Paketer verbindet Landarrangements mit Hochseekreuzfahrten.
Busunternehmen Fromm Reisen bittet um Hinweise
Ab 1. November werden Postbus-Linien in das Flixbus-Netz überführt.
 

© 2018 HUSS-VERLAG GmbH München | Alle Rechte vorbehalten