Barrierefreiheit in Fernlinienbussen: Abschlussfilm der BSK-Meldestelle

Claus Bünnagel

Die Überprüfung der Barrierefreiheit, Beratung und Unterstützung von Reisenden mit Behinderung und die Kontaktpflege zu Linienbetreibern, Herstellern und Interessenverbänden waren seit Herbst 2014 Schwerpunktaufgaben der Meldestelle für Fernlinienbusse beim Bundesverband Selbsthilfe Körperbehinderter e.V. (BSK).

In der jetzt fertiggestellten Filmdoku informiert der BSK über die Arbeit der Meldestelle in den vergangenen sechs Jahren und den aktuellen Stand der Barrierefreiheit. Für den Film wurden u.a. Politiker, Mobilitäts-Scouts, Fernlinienbusbetreiber und Mitarbeiter der Meldestelle interviewt. Das von Aktion Mensch geförderte Projekt endete zum 31.12.2020, jedoch stehen die Mitarbeiter der Meldestelle weiterhin als Ansprechpartner für Reisende mit Behinderung, Busbetreibern usw. zur Verfügung.

Videos von Unternehmen (Werbung)