Karsan hat jetzt einen Wasserstoffbus im Portfolio

Martina Weyh

Sein Debüt hatte der 12 m lange H2-Bus mit dem Namen e-ATA hydrogen auf der IAA Transportation. Er bietet bis zu 95 Passagieren Platz, davon 40 auf Sitzplätzen.

Ausgestattet mit einem 1.560 l fassenden Wasserstofftank aus Leichtbau-Verbundwerkstoff erreicht der e-ATA Hydrogen unter realen Einsatzbedingungen, d.h. wenn das Fahrzeug mit Fahrgästen besetzt und im Stop-and-Go-Betrieb unterwegs ist, laut Hersteller problemlos eine Reichweite von über 500 km.

Der Karsan e-ATA hydrogen verfügt über eine 70-kW-Brennstoffzelle. Darüber hinaus ist ein Lithium-Titanat-Akku mit einer Kapazität von 30 kWh als Hilfsenergiequelle im Fahrzeug positioniert, speist bei schwierigen Straßenverhältnissen mehr Leistung in den Elektromotor ein und bietet zusätzliche Reichweite für Notfälle.

Der e-ATA hydrogen kann mit der ZF-Elektroportalachse, die auch im jüngsten Mitglied der Elektro-Produktpalette, dem e-ATA 10-12-18, zum Einsatz kommt, problemlos 250 kW Leistung und 22.000 Nm Drehmoment erzeugen. Der türkische Wasserstoffbus, der in weniger als 7 Minuten mit Wasserstoff betankt werden kann, ist mit einer einzigen Tankfüllung den ganzen Tag über einsatzbereit.

Mit seiner umweltfreundlichen Kohlendioxid-Klimaanlage verfügt der e-ATA hydrogen über ein 100% emissionsfreies Klimasystem. Für die Sicherheit mit an Bord sind Fahrerassistenzsysteme wie Spiegelkameratechnik, Frontkollisionswarner, Spurhalteassistent und Toter-Winkel-Assistent.

Weitere Infos auf karsan.com