Fachkräftemangel: BVG wirbt mit launigem Videoclip

Martina Weyh

Mit jeder Menge Humor gehen die Berliner Verkehrsbetriebe (BVG) die Suche nach neuen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern auch via Video an. In dem in Zusammenarbeit mit der Kreativagentur Jung von Matt Hamburg entstandenen Clip werden die Vorzüge einer Anstellung bei Deutschlands größtem Verkehrsunternehmen – von flexiblen Arbeitszeiten über ein faires Gehalt nach Tarifvertrag und mit attraktiven Zusatzleistungen bis zu Jobs mit Sinn und Perspektive – mit Augenzwinkern und dem BVG-typischen Tick Selbstironie auf den Punkt gebracht.

In Zeiten von Arbeitskräftemangel und Mobilitätswende sucht das Berliner Verkehrsunternehmen permanent nach Verstärkung in vielen Berufsfeldern. Ob Fahrerinnen und Fahrer, IT-Fachkräfte, Werkstattpersonal oder Ingenieure – die Verkehrsbetriebe müssen nicht nur aus Altersgründen oder durch normale Fluktuation freiwerdende Stellen neu besetzen. Auch für die Wende zu einer nachhaltigen Mobilität stehen die Zeichen personell auf Wachstum. Die BVG hat bereits seit einiger Zeit ihre Recruiting-Aktivitäten deutlich hochgefahren.

Top-Veranstaltungen