Effiziente Produktion und Wartung von Bussen

Munk Günzburger Steigtechnik präsentiert auf der Bus2Bus 2024 in Berlin innovative Steigtechnikanlagen für Verkehrsunternehmen und die Busindustrie.

Elektrisch oder manuell verstellbare Arbeitsbühnen der Munk Günzburger Steigtechnik sorgen für Effizienz und Sicherheit bei der Wartung von Bussen. (Foto: Munk Group)
Elektrisch oder manuell verstellbare Arbeitsbühnen der Munk Günzburger Steigtechnik sorgen für Effizienz und Sicherheit bei der Wartung von Bussen. (Foto: Munk Group)
Claus Bünnagel

Minimierte Standzeiten und hohe Effizienz dank innovativer Steigtechnik: Wie Busse nach der Wartung wieder schnellstmöglich in den Linien- und Reiseverkehr zurückkommen, das zeigt die Munk Günzburger Steigtechnik auf der Bus2Bus in Berlin (24. und 25. April). Der Qualitätshersteller aus Bayern stellt an seinem Messestand effiziente und sichere Steigtechnik für die Produktion, Wartung und Instandhaltung von Nutzfahrzeugen vor (Halle 27, Stand 310).

Prozesse optimieren und Standzeiten reduzieren

Mit den Lösungen aus Günzburg lassen sich die Prozesse optimieren und die Standzeiten deutlich reduzieren. Und egal, ob öffentlicher Betreiber oder privater Busunternehmer: Dank der innovativen Ideen des Qualitätsherstellers sind sie bestens für die Zukunft aufgestellt, denn gerade auch Busse der neuesten Generation mit Elektro- oder Hybridantrieb lassen sich mit Steigtechniklösungen aus Günzburg besonders effizient warten. 

Für diese Wartungsanforderung bietet die Munk Günzburger Steigtechnik u.a. Aufdacharbeitsanlagen an, mit deren Hilfe die Techniker die auf dem Dach angebrachten Module und Bauteile bestens erreichen.

„Unsere Aufdacharbeitsanlagen sind in verschiedenen Varianten und Ausführungen erhältlich: Das reicht von der maßgeschneiderten vollautomatischen Ausführung, die sich millimetergenau in der Höhe anpassen und verfahren lässt, bis hin zu fest installierten Anlagen mit fixen Arbeitshöhen. So können sich auch Busunternehmen mit einem geringeren Investitionsvolumen eine besonders wirtschaftliche und sichere Wartungsanlage anschaffen“, erklärt Ferdinand Munk, Inhaber und Geschäftsführer der Munk Group.

Auch für die Montage geeignet

Die Aufdacharbeitsanlagen des Qualitätsherstellers eignen sich dabei nicht nur für die Wartung, sondern sie können auch als Montagelinien in der Fertigung von Bussen eingesetzt werden. Bei einem führenden Bushersteller werden in der Produktion sämtliche Aufdacharbeitsschritte auf elektrisch verstellbaren und automatisierten Dacharbeitsanlagen aus Günzburg vorgenommen.

Auf Wunsch sind elektrisch verstellbare Arbeitsbühnen der Munk Günzburger Steigtechnik auch kabellos erhältlich. Sie ermöglichen dann ein komfortables Arbeiten, ganz unabhängig von der nächsten Steckdose. Für volle Arbeitspower bei größtmöglicher Flexibilität sorgt ein Hochleistungsakkupaket, für Sicherheit sorgt u.a. eine Umfeldüberwachung mit Laserscanner und Kamerasystem mit Farbmonitoren. Akustische und optische Signale erhöhen die Arbeitssicherheit im Betrieb zusätzlich.

Standardisierte Basis- oder Sonderlösungen

Die Munk Günzburger Steigtechnik bietet standardisierte Basislösungen für Busse und Nutzfahrzeuge sowie individuelle Sonderlösungen an. Mit seinen Aufdacharbeitsanlagen, elektrisch verstellbaren Wartungsbühnen, Laufsteganlagen, Treppenpodesten, Überstiegen und Überbrückungen steigert der Qualitätshersteller aus Bayern nicht nur die Effizienz in den Werkstätten, sondern erhöht gleichzeitig auch die Arbeitssicherheit für das Wartungspersonal.

Für alle Arbeiten auf dem Fahrzeugdach hat die Munk Günzburger Steigtechnik spezielle Dacharbeitsstände, Arbeitsbühnen und Laufsteganlagen im Portfolio. Bei vielen anderen Arbeiten an Bussen helfen aber auch die Steigtechnikprodukte aus dem über 2.500 Artikel umfassenden Standardsortiment des Qualitätsherstellers. Ein Plus an Arbeitssicherheit bietet beispielsweise die zertifizierte R13-Trittauflage für Stufenleitern. Der rutschhemmende Belag ermöglicht gerade in rutschgefährdeten Arbeitsbereichen einen sicheren Stand.

Allrounder: Das Ein-Personen-Gerüst FlexxTower

Ein echter Allrounder ist das Ein-Personen-Gerüst FlexxTower. Es kann werkzeuglos von nur einer Person auf- und abgebaut werden, bietet auf seiner Arbeitsplattform aber auch ausreichend Platz für zwei Personen und das bis zu einer Arbeitshöhe von über 6 m.

Kleinsthubarbeitsbühne FlexxLift auf der Bus2Bus

Ein weiteres Highlight auf der Bus2Bus können die Besucher sogar im Selbstversuch testen: Mit der Kleinsthubarbeitsbühne FlexxLift kurbeln sie sich am Stand der Munk Günzburger Steigtechnik schnell und sicher auf Arbeitshöhen von bis zu 4,20 m. Der FlexxLift wird ohne Strom leichtgängig über einen ausgeklügelten Kurbelmechanismus angetrieben und lässt sich mobil und völlig ortsunabhängig von einzelnen Personen einsetzen.

Sicherheit und Funktionalität sind Trumpf

Bei der Entwicklung aller Steigtechniklösungen legt die Munk Günzburger Steigtechnik Wert auf höchste Qualität, Funktionalität und Sicherheit. So ist sie als erster Hersteller überhaupt in Deutschland mit dem zertifizierten Herkunftsnachweis „Made in Germany“ des TÜV Nord ausgezeichnet worden. Die Serienprodukte des Unternehmens verfügen über 15 Jahre Garantie.

Über die Munk Group

Die Munk Group beschäftigt an ihrem Sitz in Günzburg und am Standort des Geschäftsbereichs Munk Rettungstechnik in Leipheim über 400 Mitarbeitende. Sie ist in Deutschland mit 13 Vertriebsbüros und einer eigenen Niederlassung in Österreich vertreten. Das Unternehmen investierte in den vergangenen drei Jahren rund 30 Mio. Euro in den Auf- und Ausbau ihrer Standorte.