Im Juli gibt’s den VPR VIP-Treff „Summer Edition“

Der Internationale Verband der Paketer lädt nach der pandemiebedingten Terminverschiebung des VPR VIP-Treff in Bremen auf das kommende Jahr zu einer Sommerausgabe in Neuss ein.

Im Bild der VPR VIP-Treff 2020 in Stuttgart. (Foto: VPR)
Im Bild der VPR VIP-Treff 2020 in Stuttgart. (Foto: VPR)
Martina Weyh

Corona machte dem für Anfang Februar geplanten VPR VIP-Treff in Bremen einen Strich durch die Rechnung. Der Internationale Verband der Paketer (VPR) hat die Veranstaltung auf das kommende Jahr verschoben.

Als Ersatz und um den 40. Geburtstag des Branchenverbandes gebührend zu feiern, wird es in diesem Jahr eine sogenannte VPR VIP-Treff „Summer Edition“ geben, die vom 7. bis 9. Juli 2022 im nordrhein-westfälischen Neuss stattfinden soll. Der VPR setzt bei seiner Sommer-Ausgabe des B2B-Events auf die bewährte Kombination aus Reise-Messe mit fixen Terminen und den beliebten Abendveranstaltungen.

„Besondere Zeiten erfordern besondere Maßnahmen. Wir freuen uns sehr, unseren Mitgliedern und Besuchern mit dem Termin im Juli die größtmögliche Planungssicherheit garantieren und gleichzeitig den 40. Geburtstag unseres Verbandes bei einem ganz speziellen VIP-Treff feiern zu können. Ein großes Dankeschön geht an die Organisatoren vor Ort und unsere Hotelpartner, die jetzt schon absolute Flexibilität und großen Einsatz bewiesen haben“, so VPR-Geschäftsführer Florian Gärtner.

Aussteller und Besucher dürfen sich auf „ein außergewöhnliches Rahmenprogramm mit erfrischenden Elementen freuen“, teilt der Verband mit. Weitere Informationen und Anmeldemöglichkeiten werden in den nächsten Tagen auf der Veranstaltungsseite des Verbandes und über die Fachpresse veröffentlicht.

Printer Friendly, PDF & Email