VPR und VFF

Stärkere Zusammenarbeit
Redaktion (allg.)
Der Verband der Paketreiseveranstalter (VPR) und der Verband der Fährschifffahrt und Fährtouristik (VFF) trafen sich Ende Oktober zu einem ersten gemeinsamen Gespräch in den neuen Geschäftsräumen des VFF in Hamburg. Grund dafür war die teilweise etwas schwierige Fahrplansituation der Fähren im Baltikum und Richtung Finnland mit zeitweiligen Kapazitätsengpässen in diesem Jahr. Neben der Klärung dieser Einzelfragen, vereinbarte man eine engere Zusammenarbeit zwischen VPR und VFF in der Zukunft. So sind die gegenseitige Mitgliedschaft und ein regelmäßiger Arbeitskreis und Erfahrungsaustausch geplant. Bereits im Januar will man wieder an einem Tisch sitzen.