GRÜNEN-Plan in Thüringen: ÖPNV-Ticket für 60 Euro

Alle Busse und Bahnen des Thüringer Nahverkehrs sollen für diesen Monatsbetrag genutzt werden können.

Mit einem Einheitsticket für 60 Euro monatlich in Thüringen unterwegs sein, ist der Plan der Grünen.
Mit einem Einheitsticket für 60 Euro monatlich in Thüringen unterwegs sein, ist der Plan der Grünen.
Martina Weyh

Die Kosten, die das Land zur Umsetzung im Jahr bereitstellen müsste, beziffern sich auf rund elf Millionen Euro, hat das Thüringer Institut für Nachhaltigkeit und Klimaschutz im Auftrag der Grünen berechnet. Pendler könnten durch das Ticket-Angebot motiviert werden, auf Bus und Bahn umzusteigen, so die Überzeugung der Partei. Roberto Kobelt, verkehrspolitischer Sprecher der Fraktion will mit den Ergebnissen des Instituts zusätzliche Dynamik in die Diskussion bringen. Geplant ist das Geld zur Umsetzung im Landeshaushalt 2020 bereitzustellen. Würden die immer wieder angekündigten Mittel vom Bund für mehr ÖPNV kommen, wäre sogar kostenloser Nahverkehr für junge Leute möglich, ist Kobelt überzeugt.

Ginge das Planspiel auf und stiegen die Fahrgastzahlen nach einer erfolgreichen Einführung dann wie erhofft, könnte das den Zuschussbedarf der Verkehrsunternehmen wieder verringern. Die Unternehmen sollen keinesfalls durch die Einführung eines einheitlichen Thüringen-Tickets finanziell belastet werden, um ihren Spielraum für Investitionen in Fahrzeuge und Netz nicht zu gefährden.

Printer Friendly, PDF & Email