Werbung
Werbung
Werbung

gbk: Der Vorstand wird internationaler

Personeller Aufbruch bei der gbk-Mitgliederversammlung.

Neue und alte gbk-Vorstände bei der Mitgliederversammlung in Stuttgart: v.l. Dr. Jens Heinemann, Silke Becker, Bülent Menekse, Roland Scharl, Philipp Hörmann, gbk-Geschäftsführer Martin Becker, gbk-Vorsitzender Hermann Meyering, Wilhelm Schmidt, Josef Weiermair und Philipp Cantauw. (Foto: gbk)
Neue und alte gbk-Vorstände bei der Mitgliederversammlung in Stuttgart: v.l. Dr. Jens Heinemann, Silke Becker, Bülent Menekse, Roland Scharl, Philipp Hörmann, gbk-Geschäftsführer Martin Becker, gbk-Vorsitzender Hermann Meyering, Wilhelm Schmidt, Josef Weiermair und Philipp Cantauw. (Foto: gbk)
Werbung
Werbung
Claus Bünnagel

Mit Josef Weiermair hat die Gütegemeinschaft Buskomfort (gbk) am heutigen Dienstag, 14. Januar 2020, auf ihrer Mitgliederversammlung in Stuttgart einen qualitätsbewussten Reiseveranstalter in den Vorstand gewählt, der seinen Fuhrpark als erster Österreicher mit den gkb-Sternen klassifiziert hat. „Mit ihm bekommt unser Vorstand ein internationales Profil“, freute sich Hermann Meyering, der einstimmig als gbk-Vorsitzender bestätigt wurde. 

Bülent Menekse wiedergewählt

Bülent Menekse wurde als Vorstandsmitglied einstimmig wiedergewählt. Der 53-jährige Busreiseveranstalter aus Bietigheim-Bissingen ist laut Meyering ein leidenschaftlicher Verfechter eines hohen Qualitätsstandards. „Zudem betrachtet der Dozent für Tourismus an der Hochschule Heilbronn die Fragestellungen unserer Branche aus gesamtgesellschaftlicher Perspektive und schöpft bei der Suche nach Antworten aus einem reichen Fundus an wissenschaftlichem Hintergrundwissen“, betonte der gbk-Vorsitzende. 

Philipp Cantauw für Wilhelm Schmidt

Nach seinem 15-jährigen Engagement im gbk-Vorstand kandidierte Wilhelm Schmidt nicht mehr für dieses Amt. Meyering bedankte sich bei „dem kreativen Vordenker unseres Verbands“ mit einem Weinpräsent. Und freute sich, dass der 62-jährige Seniorchef des Reiseveranstalters „Der Schmidt“ aus Wolfenbüttel ebenfalls ein Abschiedsgeschenk mitgebracht hat: seinen Geschäftsführer Philipp Cantauw, der auf den freiwerdenden Platz im gbk-Vorstand gewählt wurde. 

Philipp Hörmann rückt nach

Mit dem Ausscheiden von Wilhelm Schmidt aus dem gbk-Vorstand wurde auch seine Funktion als stellvertretender Vorsitzender frei. Diesen Platz nimmt jetzt Philipp Hörmann ein. Den 39-jährigen Juniorchef von Hörmann Reisen aus Augsburg charakterisierte Meyering als „typischen Repräsentanten unserer Branche, die von traditionellen Familienbetrieben dominiert wird“. 

Roland Scharl: Abschied aus dem Vorstand

Weil Roland Scharl bei EvoBus ein neues Aufgabengebiet in der Entwicklung der Linienbusse übernimmt, scheidet er aus dem gbk-Vorstand aus. Meyering dankte ihm für die Impulse, die er für die Weiterentwicklung der Güte- und Prüfbestimmungen gesetzt hat. An seiner Stelle arbeitet Dr. Jens Heinemann, Leiter Vertriebsregionen Mercedes-Benz und Setra Omnibusse Deutschland, im gbk-Vorstand mit. „Mit seiner Wahl wird gewährleistet, dass der gbk-Vorstand auch weiterhin fachlich gut aufgestellt ist und die enge Kooperation zwischen Busunternehmern und Industrie fortgesetzt werden kann“, stellte Meyering fest.

Printer Friendly, PDF & Email
Werbung