Werbung
Werbung
Werbung

Werner Overkamp zum VDV-Vizepräsidenten gewählt

Der Geschäftsführer der STOAG Stadtwerke Oberhausen GmbH wurde am 13. März einstimmig zum neuen Vorsitzenden des Verwaltungsrates Bus gewählt.

Werner Overkamp ist neuer VDV-Vizepräsident. (Foto: VDV)
Werner Overkamp ist neuer VDV-Vizepräsident. (Foto: VDV)
Werbung
Werbung
Martina Weyh

Am 13. März wurde der Geschäftsführer der STOAG Stadtwerke Oberhausen, Werner Overkamp, einstimmig zum neuen Verwaltungsratsvorsitzenden Bus gewählt und übernimmt damit zugleich das Amt des Vizepräsidenten für den Bereich Bus im Verband Deutscher Verkehrsunternehmen (VDV). Mit der Wahl Overkamps ist der Vorstand des VDV wieder komplett besetzt.

„Ich bedanke mich für das Vertrauen der Kolleginnen und Kollegen und werde in meiner neuen Funktion die Interessen der Busunternehmen im Verband aktiv vertreten. Die anstehenden Themen im Busbereich sind so herausfordernd wie spannend. Ob Umwelt- und Klimaschutz, neue Antriebe, technische Entwicklungen oder mögliche Änderungen der rechtlichen Rahmenbedingungen: Es gibt einiges zu tun und darauf freue ich mich ebenso wie auf die Zusammenarbeit im Vorstand und im Präsidium des Verbandes“, so Overkamp nach der Wahl.

Werner Overkamp hat an der RWTH Aachen Bauingenieurwesen mit dem Schwerpunkt auf Verkehrswesen und Raumplanung studiert und danach mehrere Jahre als Leiter des Aufgabengebietes Stadtplanung bei der Dortmunder Stadtwerke AG gearbeitet. Es folgten Stationen als Leiter der Verkehrsbetriebe in Münster (2000 bis 2002) und als Mitglied des Vorstandes bei den Stadtwerken Oberhausen AG ab 2003. Seit der Umfirmierung zur STOAG Stadtwerke Oberhausen GmbH im Juni 2013 ist er dort als Geschäftsführer tätig.

Printer Friendly, PDF & Email
Werbung