Wuppertaler Busfahrerinnen und -fahrer spenden für Kinderhospiz

5.300 Euro sind für den guten Zweck zusammengekommen.

Bei der Übergabe des Spendenschecks v.l.: Kastriot Berisha (WSW-Betriebsratsmitglied), Sabine Schnake (Geschäftsführerin WSW mobil GmbH), Kerstin Wülfing (Leiterin Kinderhospiz Burgholz), Daniele Culosi (stellv. WSW-Betriebsratsvorsitzender). (Foto: Bettina Osswald)
Bei der Übergabe des Spendenschecks v.l.: Kastriot Berisha (WSW-Betriebsratsmitglied), Sabine Schnake (Geschäftsführerin WSW mobil GmbH), Kerstin Wülfing (Leiterin Kinderhospiz Burgholz), Daniele Culosi (stellv. WSW-Betriebsratsvorsitzender). (Foto: Bettina Osswald)
Martina Weyh

Die Busfahrerinnen und Busfahrer der WSW haben ein Herz für schwerkranke Kinder und sammelten für das Kinderhospiz Burgholz. Insgesamt kamen 5.300 Euro zusammen. Auch die WSW-Geschäftsführung beteiligte sich an der Sammlung und stellte die Einnahmen aus verschiedenen WSW-Veranstaltungen zur Verfügung.

Stellvertretend für die Kolleginnen und Kollegen aus dem Fahrdienst überreichte Sabine Schnake, Geschäftsführerin von WSW mobil, gemeinsam mit Daniele Culosi und Kastriot Berisha vom Betriebsrat den Spendenscheck an Kerstin Wülfing vom Kinderhospiz Burgholz.