Wintertest des neuen VDL Citea: 30 % weniger Energieverbrauch

Während des ganzen Jahres können Kunden bei gleicher Batteriekapazität mit durchschnittlich 20 bis 25 % weniger Energieverbrauch und 20 % mehr Aktionsradius rechnen als beim Vorgänger.

VDL hat den neuen Citea bei Wintertests auf Herz und Nieren geprüft. (Foto: VDL)
VDL hat den neuen Citea bei Wintertests auf Herz und Nieren geprüft. (Foto: VDL)
Claus Bünnagel

VDL Bus & Coach hat die neue vollelektrische Citea-Generation umfangreichen Tests in verschiedenen Klimaregionen unterzogen – nicht nur unter winterlichen Bedingungen, sondern auch bei hohen Temperaturen in Südeuropa. Im Winter reduziert sich der Energieverbrauch um durchschnittlich 30 %. Selbst bei starkem Frost von –15°C schaffe der Citea mindestens 250 km, sagt VDL. Während des ganzen Jahres können Kunden bei gleicher Batteriekapazität mit durchschnittlich 20 bis 25 % weniger Energieverbrauch und 20 % mehr Aktionsradius rechnen als beim Vorgänger. 

Verbessertes Thermomanagement?

Dass der neue Citea vor allem im Winter weniger Energie verbraucht, lässt darauf schließen, dass er ein verbessertes Thermomanagement nutzen kann, wahrscheinlich vor allem durch die Nutzung einer Wärmepumpe, womöglich auf CO2-Basis. Diese rechnet sich vor allem bei dauerhaft tiefen Temperaturen unter 5°C.

Maximalverbrauch von ca. 1,4 kWh/km im Winter?

Möglich wird die Reichweitenverbesserung auch durch die Anordnung der Fahrzeugbatterien im Boden und der sich daraus ergebenen Leichtbauweise des Aufbaus, der keine schweren Batterien auf dem Dach mehr tragen muss. Geht man davon aus, dass jedes einzelne der 13 Batteriepakete an Bord des 12-m-Solos eine Kapazität von 30 bis 35 kWh besitzt, könnten so 400 bis 450 kWh an Batteriekapazität mitgeführt werden, wovon 320 bis 360 kWh nutzbar wären. Bei einem Verbrauch von rund 0,6 kWh/km wird somit die von VDL angegebene Maximalreichweite von 600 km bei idealen Bedingungen – also ohne Thermomanagementbedarf – möglich. Auch die Minimalreichweite im Winter von 250 km erschiene bei einem realistischen Maximalverbrauch von ca. 1,4 kWh/km plausibel.

Die neue elektrische Citea-Generation wird im Oktober auf der Busworld in Brüssel vorgestellt.

Printer Friendly, PDF & Email