TSL-Escha: PK52-Taster mit Kunststofffrontblende

Die neue Blende bietet größere Vielfalt und ist beständiger gegen Graffitientferner.

Der PK52 präsentiert sich auch mit der Kunststofffrontblende (hier in schwarz, RAL 9004) in einem hochwertigen Erscheinungsbild. (Foto: TSL-Escha)
Der PK52 präsentiert sich auch mit der Kunststofffrontblende (hier in schwarz, RAL 9004) in einem hochwertigen Erscheinungsbild. (Foto: TSL-Escha)
Claus Bünnagel

Die Taster-Serie PK52 von TSL-Escha für den Türbereich von Bus und Bahn weisen eine gute seitliche Erkennbarkeit der hellen LED-Zustandsanzeigen und ein haptisches Tasten-Feedback auf. Ein optionales, hörbares Orientierungssignal erleichtert dem Fahrgast das Auffinden des Tasters. Beim PK52 sind die Befestigungsschrauben durch eine Frontblende verdeckt. Bislang bot TSL-Escha diese Blende ausschließlich mit pulverbeschichtetem Edelstahl an. Um den gestiegenen Anforderungen nachzukommen, wurde eine Frontblende aus hochwertigem Kunststoff entworfen. Somit kann der Anwender aus einer größeren Vielfalt auswählen und auf Wunsch auch die Edelstahlblende des PK52-Tasters (ab Baujahr 2016) gegen eine aus Kunststoff tauschen.

Hohe Präzision und Passgenauigkeit

Die neue PK52-Frontblende ist aus einem modernen Werkstoff gefertigt, der durch eine hohe Präzision und Passgenauigkeit überzeugt. Die Frontblende ist leicht zu montieren. Beim Anbringen ist ein deutliches Einrasten zu hören. Die Kunststoffblende ist nicht für eine mehrfache Verwendung vorgesehen, sondern ein Verschleiß- und Ersatzteil, das einfach austauschbar ist. Die Lieferzeiten können durch eine hohe Verfügbarkeit für die Ersatzteile kurzgehalten werden.

Acht Farben

Die Kunststoffblende gibt es zurzeit in acht gängigen Farben: Verkehrsgelb (RAL 1023), Verkehrsrot (RAL 3020), Verkehrsblau (RAL 5017), Verkehrsgrün (RAL 6024), Nachtblau (RAL 5022), Lichtgrau (RAL 7035), Verkehrsweiß (RAL9016) und Signalschwarz (RAL 9004).

Der hochwertige Kunststoff der neuen Frontblende erfüllt die Brandschutznorm EN 45545-2. Aufgrund der Materialeigenschaften ist die Blende beständiger gegen Graffitientferner und auch robuster gegen Reinigungschemikalien. Die Schock- und Vibrationsprüfung hat die neue Kunststoffblende erfolgreich absolviert. Im Vergleich zur Edelstahlfrontblende bietet sie eine Gewichtsersparnis von 24 g.

Highlights der neuen Kunststofffrontblende

  • In gängigen Farben verfügbar
  • Hochwertiges Erscheinungsbild
  • Einfache Montage
  • Hohe Beständigkeit gegen Reinigungschemikalien und Graffitientferner
  • Gewichtsreduzierung im Vergleich zur Edelstahlblende

Technische Details der Taster-Serie PK52

  • Nennspannung: 12 ... 110 VDC je nach Ausführung
  • Nennstrom: 50 mA und 24 VDC, 110 mA und 24 VDC mit Ton
  • Schaltstrom : Je nach Ausführung max. 200 mA
  • Schaltfunktion: Schließer, PNP oder NPN, potenzialfreie Variante verfügbar
  • Schaltzyklen: > 7 Mio.
  • Betriebstemperatur: –40 ... +80°C
  • Frontblende: Kunststoff oder Edelstahl
  • Schutzart: IP67
  • Schutzgrad (Schlagfestigkeit): IK06
  • Normen: TSI-PRM, EN 14752, EN 50155, EN 45545-2, EN 61373, EN 16584-2
Printer Friendly, PDF & Email