Mercedes-Benz Intouro auf Österreichs Straßen unterwegs

Sieben Überlandbusse aus der Daimlerschmiede werden im Linienbetrieb auf der Strecke Hintersee – Faistenau – Salzburg eingesetzt.

v.l.: Günther Kopacs, Vertriebsleiter Linienbusse und Key Account Management mit den Geschäftsführern Hannes und Andreas Fischwenger vor den Intouro-Flottenneuzugängen des familiengeführten Busunternehmens. (Foto: Daimler)
v.l.: Günther Kopacs, Vertriebsleiter Linienbusse und Key Account Management mit den Geschäftsführern Hannes und Andreas Fischwenger vor den Intouro-Flottenneuzugängen des familiengeführten Busunternehmens. (Foto: Daimler)
Martina Weyh

Das österreichische Busunternehmen Fischwenger mit Sitz in Strasswalchen nördlich von Salzburg hat im Zuge des bis dato größten Linienauftrags in der Firmengeschichte insgesamt elf neue Busse erworben, darunter die sieben Intouros.

Um die neue Linie zu bedienen, hat der familiengeführte Betrieb zusätzlich 18 Fahrer eingestellt, die seit Dezember 2021 auf der Strecke Hintersee – Faistenau – Salzburg im Einsatz sind.

Über den Linieneinsatz hinaus sollen die Flottenneuzugänge je nach Ausstattung auch als Shuttle- oder Zubringerbus im Werkverkehr, als Schulbus sowie für Ausflugsfahrten und Kurzreisen genutzt werden.

Details

Angetrieben werden die 12 m langen Intouros von abgasarmen Mercedes-Benz-Euro-VI-Motoren mit 260 kW (354 PS) mit 6-Gang Automatikgetriebe. Active Brake Assist 5, Sideguard Assist und Spur-Assistent unterstützen das Fahrpersonal und sorgen für zusätzliche Sicherheit unterwegs. Die Fahrzeuge können für eine niedrige Einstiegshöhe abgesenkt werden. Mit an Bord ist auch ein Hublift für die Beförderung von mobilitätseingeschränkten Passagieren.

Die Intouros haben Platz für bis zu 59 Fahrgäste, verfügen über eine Fahrgastraum-Klimaanlage und USB-Ladebuchsen nahe den Sitzen.

Der Fahrerarbeitsplatz ist u.a. mit einem ergonomischen Cockpit, Fahrerklimaanlage, und einer Fahrerschutzscheibe zum Schutz gegen Tröpfcheninfektion ausgestattet.

Das Busunternehmen Fischwenger

Auf fast 50 Jahre Firmengeschichte können Johann und Maria Fischwenger zurückblicken – 1972 gegründet, feiert das familiengeführte Busunternehmen 2022 sein Gold-Jubiläum. 2008 wurde der Staffelstab an die Söhne Andreas und Hannes weitergegeben, die seither für die Firmengeschicke verantwortlich zeichnen.

Printer Friendly, PDF & Email