Berliner Albatrosse fahren in neuem Neoplan Cityliner zum Spiel

Mehr Sicherheit an Bord – der neue Mannschaftsbus des Basketball-Teams Alba Berlin ist mit zahlreichen Assistenzsystemen ausgestattet.

Den Neoplan Cityliner mit seinem mehrfach ausgezeichnetem Sharp Cut-Design ziert ein riesiger Albatros, das Maskottchen der Berliner Basketballer. (Foto: MAN)
Den Neoplan Cityliner mit seinem mehrfach ausgezeichnetem Sharp Cut-Design ziert ein riesiger Albatros, das Maskottchen der Berliner Basketballer. (Foto: MAN)
Martina Weyh

Die Spieler des Basketball-Bundesligateams von Alba Berlin sind auch weiterhin mit einem Neoplan Cityliner unterwegs. Der neue Mannschaftsbus der Albatrosse hat zahlreiche Assistenzsysteme mit an Bord, wie den Notbremsassistenten (EBA), das Spurüberwachungssystem (LGS), das Elektronische Stabilitätsprogramm (ESP), den Aufmerksamkeitsassistenten AttentionGuard und den aktiv warnenden Abbiegeassistenten mit Fußgängererkennung. Darüber hinaus sollen die Frontscheinwerfer mit LED-Tagfahrlicht und die LED-Nebelscheinwerfer bestmögliche Sicht bei jedem Wetter gewährleisten.

Komfort für Spieler, Trainer und Betreuer …

Der Luxus-Reisebus von MAN ist mit 44 bequemen Premium-Sitzen ausgestattet und bietet dank des großzügigen Abstands zwischen den Sitzen selbst besonders großen Spielern ausreichend Beinfreiheit. Angetrieben wird der Neoplan Cityliner vom 6-Zylinder-Dieselmotor D2676 LOH mit 470 PS (346 kW), der die Abgasnorm Euro VI erfüllt. Das automatisierte 12-Gang-Schaltgetriebe MAN TipMatic Coach sorgt ebenso für Fahrkomfort wie die elektronisch gesteuerten Stoßdämpfer MAN ComfortDriveSuspension (CDS).

Für Besprechungen zwischen Trainern, Betreuern und Spielern steht ein Dos-a-Dos-Tisch zur Verfügung. Die Glaskuppel und die großen Fenster erhellen den Innenraum und gewähren einen freien Blick auf die durchfahrenen Landschaften. Eine Bordküche inklusive eines zusätzlichen Kühlschranks, WC, SAT-Anlage und Entertainmentsystem ergänzen das luxuriöse Interieur. Ein LCD-Monitor im Bug, zwei elektrisch klappbare LCD-Monitore im Mittelgang, WLAN und USB-Steckdosen an den Sitzen sollen beste Unterhaltung gewährleisten.

… aber auch für den Fahrer

„Der Fahrer kann das Verkehrsgeschehen damit jederzeit verfolgen und wird nicht abgelenkt, was die Sicherheit erheblich erhöht“, sagt Frank Krämer, Leiter Verkauf Bus MAN Truck & Bus Deutschland.

Vom geräumigen Fahrerarbeitsplatz mit Komfortsitz hat der Fahrer – den das Busunternehmen Prima Klima Reisen aus Berlin stellt – die übersichtlich angeordneten Instrumente, Anzeigen und Schalter im Blick. Über das Multifunktionslenkrad lassen sich mit beiden Händen am Steuer außerdem viele wichtige Funktionen regeln.

Printer Friendly, PDF & Email