Valeo: Christophe Périllat wird CEO

Übergabe des Staffelstabs: Christophe Périllat ist neuer Chief Executive Officer von Valeo – sein Vorgänger Jacques Aschenbroich bleibt weiterhin Vorsitzender des Verwaltungsrates.
 

Planmäßige Wachablösung: Christophe Périllat folgt auf Jacques Aschenbroich . | Foto: Valeo
Planmäßige Wachablösung: Christophe Périllat folgt auf Jacques Aschenbroich . | Foto: Valeo
Martina Weyh
(erschienen bei VISION mobility von Gregor Soller)

Christophe Périllat wird neuer Chief Executive Officer von Valeo. Sein Vorgänger Jacques Aschenbroich wird bis zum Ende seiner Amtszeit als Verwaltungsratsmitglied weiterhin als Präsident des Verwaltungsrats fungieren. Der Verwaltungsrat bedankte sich herzlich bei Jacques Aschenbroich und drückte seine tiefe Dankbarkeit für die 13 Jahre an der Spitze der Valeo-Gruppe aus.

Aschenbroich sorgte für 13 Jahre erfolgreiche Entwicklung

In dieser Zeit verdoppelte sich die Größe von Valeo und seine Marktkapitalisierung wurde mehr als versiebenfacht. Unter Aschenboichs Leitung hat sich Valeo in den zukunftsträchtigsten Segmenten der Automobilindustrie, wie den Fahrassistenzsystemen und der Elektrifizierung, als einer der Weltmarktführer positioniert. Der Verwaltungsrat freut sich, dass Jacques Aschenbroich als Präsident dieses Gremiums während des Führungswechsels weiterhin zur Verfügung steht. Der Verwaltungsrat begrüßt die Ernennung von Christophe Périllat zum Chief Executive Officer und spricht ihm sein volles Vertrauen und seine Unterstützung für seine neue Aufgabe aus und stützt sich auf dessen großes Fachwissen im Automobilsektor und seine profunde Kenntnis von Valeo stützen, die er in seiner 20-jährigen Laufbahn in der Gruppe erworben hat. Christophe Périllat dürfte die Transformation Valeos weiter vorantreiben. Zum Abschluss der Sitzung des Verwaltungsrats vom 26. Januar 2022 erklärte Jacques Aschenbroich:

„Diese Entwicklung in der Unternehmensführung ist die Krönung eines schrittweisen Nachfolgeplans, der im Oktober 2020 angekündigt wurde und sich unter ausgezeichneten Bedingungen weiterentwickelt hat. Ich freue mich über die Entscheidung zur Ernennung von Christophe Périllat zum Chief Executive Officer. Ich bin überzeugt, dass er mit seiner über 20-jährigen Karriere in der Gruppe und seiner profunden Kenntnis des Automobilsektors in der Lage sein wird, Valeo durch die revolutionären Umbrüche in der Automobilindustrie zu führen. Er wird die notwendigen strategischen Ausrichtungen definieren, um die Führungsposition des Unternehmens zu stärken und alle Chancen in den kommenden Jahren zu nutzen. Gemeinsam mit unseren 110.300 Mitarbeitern werde ich ihn in meiner Funktion als Präsident des Verwaltungsrats weiterhin unterstützen."

Christophe Périllat ergänzte dazu:

„Ich möchte Jacques Aschenbroich und dem Verwaltungsrat für das Vertrauen danken, mich zum Chief Executive Officer zu ernennen. Ich übernehme diese Aufgabe mit großer Begeisterung und ich weiß, dass ich auf alle unsere Mitarbeiter zählen kann, die bereit sind, sich jeder Herausforderung zu stellen. Ich bin mir meiner Verantwortung gegenüber all unseren Stakeholdern, Kunden, Mitarbeitern, Geschäftspartnern und Aktionären bewusst. Ich möchte ihnen versichern, dass ich fest entschlossen bin, die Gruppe weiterzuentwickeln und ihre Position an der Spitze der dynamischsten Segmente der Automobilindustrie überall auf der Welt zu vertreten."

 Seit seinem Eintritt in die Valeo-Gruppe im Jahr 2000 bekleidete Périllat mehrere Führungspositionen in verschiedenen Unternehmen der Gruppe.

Was bedeutet das?

Bei Valeo erfolgt beim CEO eine generalstabsmäßig geplante unaufgeregte Übergabe – Périllat dürfte der richtige Mann zur richtigen Zeit sein, der einerseits profunde Firmen- und Branchenerkenntnisse hat und andererseits einen wachen Blick für Veränderungen. Entsprechend dürfte er die Transformation und Expansion Valeos in teils ganz neue Bereiche weiter vorantreiben.

 

Printer Friendly, PDF & Email