Everfuel: Eröffnung des ersten Wasserstoffbus-Depots in Frankfurt

Everfuel eröffnet die erste Wasserstofftankstelle auf dem Busdepot des Frankfurter Stadtbusunternehmens In-der-City-Bus (ICB) in Deutschland.

Everfuel feiert die Eröffnung des ersten Wasserstoffbus-Depots in Frankfurt. (Foto: Everfuel A/S)
Everfuel feiert die Eröffnung des ersten Wasserstoffbus-Depots in Frankfurt. (Foto: Everfuel A/S)
Franziska Neuner

Die Depotstation gehört dem Busunternehmen ICB und wird 23 emissionsfreie Brennstoffzellenbusse bedienen, die für den täglichen öffentlichen Nahverkehr in der Stadt und im Stadtverkehr eingesetzt werden.

Wasserstofflieferungen für mindestens drei Jahre

Everfuel hat die Tankstelle entwickelt und gebaut und wird ICB mit einem Vertrag von mindestens drei Jahren mit Wasserstoff beliefern. Der Wasserstoff wird von den Wasserstoffanhängern von Everfuel geliefert.

"Wir freuen uns, die Einweihung der ICB-Tankstelle zu feiern. Die Eröffnung ist ein wichtiger Schritt in der Ambition von Everfuel, Wasserstoff für schwere Mobilitätsflotten ab Deutschland verfügbar zu machen", sagt Lars Jakobsen, Vertriebsleiter von Everfuel.

Wasserstoff für Europa

Die Lieferung von Wasserstoff an schwere Mobilitätsanwendungen ist Teil der Strategie von Everfuel, die Produktion von grünem Wasserstoff in großem Maßstab in Dänemark zu entwickeln und Kunden in ganz Europa, beginnend mit Deutschland, zu beliefern.

Zweiter Busbahnhof mit Potenzial für mehr Kapazität

Es ist der zweite Busbahnhof, der von Everfuel gebaut wurde, und ein wichtiger Bestandteil der Strategie, saubere Energielösungen für den öffentlichen Nahverkehr bereitzustellen und Frankfurts Übergang zu emissionsfreien Bussen zu unterstützen.

Die Wasserstoffdepotstation von ICB hat eine Kapazität für die Betankung von mindestens 23 Brennstoffzellenbussen täglich und hat das Potenzial, die Kapazität bei steigender Nachfrage zu skalieren.

Nach der heutigen Eröffnung der ICB-Station liefert Everfuel derzeit Wasserstoff an zwei spezielle Busbahnhöfe, wobei der Busbahnhof Wuppertal in Deutschland die nächste Station ist, die in das Portfolio aufgenommen wird.