Werbung
Werbung
Werbung

Volvo-Studie: Busreisen der Zukunft

Der Bushersteller Volvo hat 6.000 Busreisende sowie über 1.000 Busfahrer befragt und die Ergebnisse in einer Studie zusammengefasst.

Was sich junge Busreisende für die Zukunft wünschen, hat die Studie von Volvo ermittelt. (Foto: Volvo Buses)
Was sich junge Busreisende für die Zukunft wünschen, hat die Studie von Volvo ermittelt. (Foto: Volvo Buses)
Werbung
Werbung
Martina Weyh

„The Coach Experience – Volvo Buses Insights Report“ ist die Auswertung einer europaweiten Umfrage unter Fahrgästen sowie Fahrerinnen und Fahrern im Reisebusverkehr. Die Studie hat aktuelle Erkenntnisse zu Vorlieben und Trends im Markt zutage gefördert. Insbesondere die fortschreitende Digitalisierung der Branche – angetrieben von einem neuen Image in Folge der Fernbusliberalisierung und den Wünschen der zunehmend jungen Fahrgäste – bringt interessante Veränderungen.

Die Studie zeigt unter anderem: Insgesamt 63 Prozent der jungen Fahrgäste zwischen 18 und 29 Jahren wünscht sich für Busfahrten einen Internetzugang, der für Video- und Musik-Streaming ausreicht. Dafür würden 30 Prozent von ihnen auch mehr zahlen. Für 19 Prozent der 18- bis 29-Jährigen gilt dies bei Unterhaltungssystemen mit Filmen, Fernsehserien, Musik oder Spielen. Weitere Belege für die Entwicklung hin zur Digitalisierung, die der Strom junger Fahrgäste in den Bus mit sich bringt: Auf einer Skala von 1 (kein Interesse) bis 5 (großes Interesse) erreicht die Nachfrage nach Virtual-Reality-Sets einen Wert von 3,35. Und 57 Prozent der jungen Fahrgäste wollen während der Busreise einen Film sehen. Zum Vergleich: Bei der Generation 60+ sind es 30 Prozent.

Der Busverband Deutscher Omnibusunternehmer (bdo) freut sich über die aktuellen Zahlen, die Ein- und Überblick in die dynamischen Entwicklungen im Reisebusmarkt geben. bdo Hauptgeschäfts-führerin Christiane Leonard zu den vorliegenden Ergebnissen. „Für die mehr als 3.600 Bustouristik-Unternehmen, für die wir beim bdo sprechen, ergeben sich daraus praktische Hinweise und Chancen. Immer mehr junge Fahrgäste nutzen Fernlinien- und Reisebusse, um ihre Ziele zu erreichen und die Zeit dabei entspannt zu genießen. Die Fahrzeuge sollen dafür zur digitalen Zone werden, in der Passagiere Musik hören, Filme und Serien sehen oder spielen können.“

Printer Friendly, PDF & Email
Werbung