VDV Landesgruppe NRW bestätigt Vorsitzenden

Die VDV Landesgruppe NRW bestätigt ihren Vorsitzenden Ulrich Jaeger im Amt und wählt Christian Betchen zum stellvertretenden Vorsitzenden.

Anja Wenmakers, Geschäftsführerin, Stadtwerke Bonn Verkehrs-GmbH; Stefanie Haaks, Vorstandsvorsitzende, Kölner Verkehrs-Betriebe AG; Karin Schnake, kaufmännische Leiterin, moBiel GmbH; Annette Grabbe, Sprecherin des Vorstands, Arbeitsdirektorin und Finanzvorständin, Rheinbahn AG; Michael Feller, Geschäftsführer, Ruhrbahn GmbH; Detlef Berndt, Geschäftsführer, Westfälische Verkehrsgesellschaft mbH; Jörg Filter, Vorstand Personal, Betrieb, Infrastruktur, Bochum-Gelsenkirchener Straßenbahnen Aktien. (Foto: VDV)
Anja Wenmakers, Geschäftsführerin, Stadtwerke Bonn Verkehrs-GmbH; Stefanie Haaks, Vorstandsvorsitzende, Kölner Verkehrs-Betriebe AG; Karin Schnake, kaufmännische Leiterin, moBiel GmbH; Annette Grabbe, Sprecherin des Vorstands, Arbeitsdirektorin und Finanzvorständin, Rheinbahn AG; Michael Feller, Geschäftsführer, Ruhrbahn GmbH; Detlef Berndt, Geschäftsführer, Westfälische Verkehrsgesellschaft mbH; Jörg Filter, Vorstand Personal, Betrieb, Infrastruktur, Bochum-Gelsenkirchener Straßenbahnen Aktien. (Foto: VDV)
Franziska Neuner

Im Rahmen ihrer Frühjahrstagung am vergangenen Donnerstag in Dortmund hat die VDV-Landesgruppe NRW ihren Vorsitzenden Ulrich Jaeger, Vorstand der DSW21 Dortmunder Stadtwerke AG, einstimmig wiedergewählt und damit für weitere drei Jahre im Amt bestätigt. Das Vorstandsmitglied Christian Betchen, Geschäftsführer der KSW Kreisbahn Siegen-Wittgenstein GmbH, wurde ebenfalls einstimmig zum stellvertretenden Vorsitzenden für den Bereich Eisenbahngüterverkehr gewählt und folgt damit auf Wolfgang Birlin, der aus dem Vorstand der Landesgruppe ausgeschieden war.

Einstimmig gewählt: Neue Mitglieder in Landesvorstand

Darüber hinaus hat die Mitgliederversammlung sechs weitere Personen einstimmig neu in den Landesvorstand gewählt:

  • Neu im Vorstand ist Detlef Berndt, Geschäftsführer der Westfälischen Verkehrsgesellschaft mbH, Münster, der Westfälischen Landes-Eisenbahn GmbH, Lippstadt, und weiterer Bahngesellschaften der WVG-Gruppe. Er verstärkt den Bereich Schienengüterverkehr im Vorstand der Landesgruppe.
  • Auch Michael Feller, Vorstand der Ruhrbahn GmbH, Essen, wurde neu in den Landesvorstand gewählt. Er ist seit 2013 Vorstand bei der Ruhrbahn und seit 2021 zusätzlich Arbeitsdirektor und verstärkt die Sparten Tram und Bus im Landesgruppenvorstand.
  • Ebenfalls neu gewählt wurde Dr. Marcel Frank. Der Geschäftsführer der RVK Regionalverkehr Köln GmbH ist seit 2009 in unterschiedlichen Unternehmen der Verkehrsbranche aktiv und seit Ende 2020 Geschäftsführer der RVK. Im Landesgruppenvorstand vertritt er die Bus-Sparte und insbesondere die im Regionalverkehr tätigen Busunternehmen.
  • Annette Grabbe, Sprecherin des Vorstands, Finanzvorständin und Arbeitsdirektorin bei der Rheinbahn AG, Düsseldorf, wurde ebenfalls neu in den Landesgruppenvorstand gewählt. Aus der Energiewirtschaft kommend ist sie seit April 2023 bei der Rheinbahn und vertritt im Landesgruppenvorstand die Sparten Tram und Bus.
  • Neu in den Vorstand gewählt wurde außerdem Karin Schnake, kaufmännische Leiterin der moBiel GmbH, Bielefeld. Sie ist seit über 20 Jahren für die moBiel GmbH tätig. Im Landesgruppenvorstand verstärkt sie die Sparten Tram und Bus.
  • Als Vertreter in den Verwaltungsrat Tram des VDV und damit zugleich als Mitglied des Landesgruppenvorstands hat die Mitgliederversammlung Jörg Filter, Vorstand Personal, Betrieb und Infrastruktur der Bochum-Gelsenkirchener Straßenbahnen Aktiengesellschaft, gewählt. Er ist seit knapp 30 Jahren für die BOGESTRA tätig und bekleidet dort seit 2001 verschiedene Führungspositionen.

Vorstandsmitglieder im Amt bestätigt

Neben Ulrich Jaeger wurden auch Joachim Künzel, Zweckverband Nahverkehr Westfalen-Lippe (NWL), Unna, Frederik Ley, DB Regio, Region NRW, Düsseldorf, Michael Vogel, Verkehrsverbund Rhein-Sieg GmbH, Köln, und Anja Wenmakers, Stadtwerke Bonn Verkehrs-GmbH, einstimmig als Vorstandsmitglieder für weitere drei Jahre in ihren Ämtern bestätigt.

„Ich bedanke mich ausdrücklich für das erneut ausgesprochene Vertrauen des Landesgruppen­vorstands und der Mitgliedsunternehmen. Die einstimmige Wiederwahl in dieser Zeit der großen Herausforderungen freut mich sehr und bedeutet Verantwortung dafür, den Klimaschutz im Verkehrssektor in NRW weiterhin wirksam voranzubringen und ungelöste Finanzierungsfragen nicht gelten zu lassen. Ich freue mich, als Landesgruppenvorsitzender hierzu gemeinsam mit den neuen und wiedergewählten Vorstandsmitgliedern weiterhin meinen Beitrag leisten zu können“, sagte Ulrich Jaeger, Vorsitzender der VDV-Landesgruppe NRW. 

Abschließend dankte Jaeger den ausgeschiedenen Vorstandsmitgliedern Wolfgang Birlin, José Luis Castrillo, Andreas Kerber, André Pieperjohanns und Johann Ubben persönlich und im Namen aller Mitglieder des VDV NRW für ihre langjährige stets kollegiale und konstruktive Arbeit im Vorstand.