Werbung
Werbung
Werbung

Trier modernisiert Stadtbusflotte

Gerade haben die Trierer Stadtwerke einen Rahmenvertrag über die Lieferung von 90 Mercedes-Benz Citaro abgeschlossen.

Die Stadt Trier hat die Modernisierung ihrer Flotte beschlossen, v.l.n.r.: Christian Fambach, Werksbeauftragter ÖPNV Daimler Buses, Steffen Maiwald, kaufmännischer Vorstand der Stadtwerke Trier, Michael Schröder, Geschäftsführer der SWT Stadtwerke Trier Verkehrs-GmbH, Rüdiger Kappel, Leiter Vertrieb Flotten Daimler Buses Deutschland. (Foto: Daimler)
Die Stadt Trier hat die Modernisierung ihrer Flotte beschlossen, v.l.n.r.: Christian Fambach, Werksbeauftragter ÖPNV Daimler Buses, Steffen Maiwald, kaufmännischer Vorstand der Stadtwerke Trier, Michael Schröder, Geschäftsführer der SWT Stadtwerke Trier Verkehrs-GmbH, Rüdiger Kappel, Leiter Vertrieb Flotten Daimler Buses Deutschland. (Foto: Daimler)
Werbung
Werbung
Martina Weyh

Die Stadtwerke Trier (SWT) wollen ihre Flotte zukunftstauglich machen. Jüngst haben die Vertragspartner Steffen Maiwald, Vorstand der Stadtwerke Trier, Michael Schröder, Geschäftsführer der SWT Stadtwerke Trier Verkehrs-GmbH, Rüdiger Kappel, Leiter Vertrieb Flotten Daimler Buses Deutschland, sowie Christian Fambach, Werksbeauftragter ÖPNV Daimler Buses ein Lieferabkommen über 90 Mercedes-Benz Stadtbusse des Typs Citaro unterzeichnet.

Auch auf den Umstieg zum elektrisch geführten ÖPNV sind die Trierer vorbereitet, da der Rahmenvertrag dem städtischen Verkehrsbetrieb die Möglichkeit einräumt, zehn Prozent der Liefermenge mit komplett elektrischem Antrieb abzurufen.

Der Plan der SWT sieht vor, den kompletten Fuhrpark innerhalb der nächsten sieben Jahre auszutauschen. Die erste Marge von vier Citaro Gelenk-Omnibussen soll noch in diesem Jahr ausgeliefert werden.
 

Printer Friendly, PDF & Email
Werbung