Tassima: Prejawa scheidet aus dem Aufsichtsrat aus

Grund sind unterschiedliche Auffassungen im Vorstand und Aufsichtsrat hinsichtlich der Positionierung des Unternehmens am europäischen Markt.

Nicht mehr Tassima-Aufsichtsratsvorsitzender: Roland Prejawa. (Foto: Bünnagel)
Nicht mehr Tassima-Aufsichtsratsvorsitzender: Roland Prejawa. (Foto: Bünnagel)
Claus Bünnagel

Roland Prejawa (58), Gründungsgesellschafter und Aufsichtsratsvorsitzender der 2018 gegründeten Tassima AG in Schönefeld, hat sein Amt als Vorsitzender des Aufsichtsrats zum niedergelegt. Der Schritt erfolgte aufgrund unterschiedlicher Auffassungen im Vorstand und Aufsichtsrat hinsichtlich der Positionierung des Unternehmens am europäischen Markt.

Zur Person

Der in Berlin geborene Roland Prejawa war seit Juni 2017 im Aufsichtsrat der Tassima AG und dessen Aufsichtsratsvorsitzender. Zu seinen vorherigen Stationen gehören u.a. Gullivers Reisen GmbH (Gründungsgesellschafter) und der „grüne“ Stadtlogistikanbieter Urban Cargo (Geschäftsführender Gesellschafter seit April 2016). Prejawa war zehn Jahre verkehrspolitischer Sprecher von Bündnis 90/Die Grünen in Charlottenburg-Wilmersdorf. Er wird nach eigener Aussage dem Bereich „Nachhaltige Mobilität/Logistik“ verbunden bleiben.

Zum Unternehmen

Die Tassima AG wurde 2018 gegründet. Gemeinsam mit den strategischen Partnern IAV GmbH Ingenieurgesellschaft Auto und Verkehr, einer der weltweit führenden Engineering‑Dienstleister der Automobilindustrie, Nürnberger Leasing und Ziehl‑Abegg werden seit 2019 alte Dieselbusse, vornehmlich Doppeldecker-Sightseeingbusse, umgerüstet und verleast.

Printer Friendly, PDF & Email