Werbung
Werbung
Werbung

Sicher mit dem richtigen Licht

Daimler setzt bei den Omnibussen von Mercedes-Benz und Setra auf innovative Lichttechnik.

Setra Range (von links): S 515 MD ComfortClass 500 mit H7-Scheinwerfern, S 516 HDH TopClass 500 mit LED-Scheinwerfern und S 519 HD ComfortClass 500 mit Bi-Xenon Scheinwerfern. (Foto: Daimler)
Setra Range (von links): S 515 MD ComfortClass 500 mit H7-Scheinwerfern, S 516 HDH TopClass 500 mit LED-Scheinwerfern und S 519 HD ComfortClass 500 mit Bi-Xenon Scheinwerfern. (Foto: Daimler)
Werbung
Werbung
Martina Weyh

Jederzeit für gute Sicht zu sorgen, auch bei schlechten Witterungsverhältnissen, hat bei Daimler oberste Priorität. Denn laut Statistischem Bundesamt geschieht jeder fünfte Unfall mit Personen­schaden bei Dunkelheit. Aus diesem Grund sind die Reisebusse der Setra TopClass und ComfortClass sowie der Mercedes‑Benz Stadtbus Citaro auf Wunsch mit integrierten LED-Hauptscheinwerfern erhältlich, die eine Reichweite von bis zu 150 Metern haben.

Nach Unternehmensinformationen wählen über 50 Prozent der Bus­unternehmer für ihre Setra TopClass bereits die stromsparenden und langlebigen LED‑Abblend- und Fernlichter, deren Farbtemperatur auch nachts dem Tageslicht entspricht. Fast jeder zweite Käufer der ComfortClass und über 30 Prozent der Citaro-Besitzer setzen auf die Licht emittierenden Dioden, die die Augen der Fahrer weniger ermüden lassen und so für ein deutliches Plus an Sicherheit sorgen sollen.

 

Printer Friendly, PDF & Email
Logobanner Liste (Views)
Werbung