Schweizer Traditionsbusbetrieb übernimmt Setra S 516 HDH

Der Neuzugang in der Busflotte von Sägesser Reisen aus Wintersingen lässt keine Komfort- und Sicherheitswünsche offen.

Der Flottenneuzugang S 516 HDH ist der sechste Setra im Sägesser-Fuhrpark. (Foto: Daimler)
Der Flottenneuzugang S 516 HDH ist der sechste Setra im Sägesser-Fuhrpark. (Foto: Daimler)
Martina Weyh

Sägesser Reisen aus dem schweizerischen Wintersingen im Kanton Basel-Land hat die bestehende Busflotte um einen Setra TopClass aufgestockt. Der S 516 HDH ist der sechste Setra-Bus, den das 1955 gegründete Traditionsunternehmen in seinen Fuhrpark aufnimmt.

Komfort gepaart mit höchster Sicherheit

50 hochwertige Ambassador-Reisesitze mit verstellbaren Komfortkopfstützen sorgen im Setra S 516 HDH für eine entspannte und bequeme Fahrt. Der mit Glasdach und Küche ausgestattete dreiachsige Setra TopClass lässt auch in puncto Sicherheit keine Wünsche offen – an Bord sind alle aktuell verfügbaren Sicherheitssysteme.

„Der vielseitig einsetzbare Setra-Premiumbus erfüllt den hohen Anspruch unserer Reisegäste voll und ganz. Die einzigartige Rundumsicht, die großzügige Innenstehhöhe sowie der harmonisch abgestimmte Innenausbau stehen für Komfort und Fahrvergnügen par excellence“, so Reto Herzig, der seit 2021 als Geschäftsführer die Geschicke bei Sägesser Reisen lenkt.

Jederzeit adrett

Die Fahrzeugpflege – auch auf Reisen – ist nach Angaben des Herstellers durch einen zusätzlichen Tank für Regenwasser möglich.

Printer Friendly, PDF & Email