Werbung
Werbung
Werbung

Starke Nachfrage nach Volvos neuer Reisebus-Generation 9000

Seit dem Verkaufsstart im Mai 2018 sind rund 150 Neufahrzeuge der Modelle 9900 und 9700 in Europa verkauft worden.

Der luxuriös ausgestattete Volvo 9900. Theaterbestuhlung und große Fensterflächen sorgen im Flaggschiff der neuen Reisebus-Generation Volvo 9000 für ausgezeichnete Sichtverhältnisse nach vorn und zu den Seiten. (Foto: Volvo)
Der luxuriös ausgestattete Volvo 9900. Theaterbestuhlung und große Fensterflächen sorgen im Flaggschiff der neuen Reisebus-Generation Volvo 9000 für ausgezeichnete Sichtverhältnisse nach vorn und zu den Seiten. (Foto: Volvo)
Werbung
Werbung
Martina Weyh

„Wir sind ausgesprochen stolz auf unsere neue, flexibel einsetzbare und in jeder Hinsicht wettbewerbsfähige Produktpalette im Premiumsegment der Reisebusse. Die neuen Reisefahrzeuge bieten Sicherheit, Komfort und Umweltfreundlichkeit auf absolutem Weltspitzen-Niveau“, sagt Niklas Orre, Vice President Retail Segment der Volvo Bus Corporation.

Das Flaggschiff der neuen 9000-Modellpalette, der Volvo 9900 wurde bereits im September für nachhaltige Fahrzeugkonzepte im Omnibusbereich mit dem „Sustainable Bus Award“ ausgezeichnet. Dabei überzeugte die Jury vor allem das moderne Design, die verbesserte Aerodynamik, der neu konzipierte Fahrerarbeitsplatz, die Ausstattung mit Dynamic Steering, das ein müheloses Lenken ohne Kraftaufwand, eine höhere Richtungsstabilität und einen verbesserten Geradeauslauf ermöglicht. Sowohl der Volvo 9900 als auch der 9700 stehen in jeweils drei Längen von 12 bis 14 Metern und − je nach Typ und Länge − mit zwei oder drei Achsen (4x2/6x2) zur Verfügung. In Kombination mit einer breiten Ausstattungspalette und umfassenden Service-Paketangeboten können kundenspezifische Wünsche individuell umgesetzt werden.

Umweltfreundlichkeit

Der geringe Luftwiderstand und diverse Maßnahmen zur Gewichtseinsparung, wie z. B. die Sandwich-Bauweise des Dachbereichs tragen zu Kraftstoffeffizienz und niedrigerem CO2-Ausstoß bei. Mit weiteren Optionen, wie der dynamischen Niveauregulierung und Volvo I-See, mit dem die Schaltvorgänge optimiert und an die jeweilige Topografie angepasst werden, reduzieren die Emissionen noch weiter.

Printer Friendly, PDF & Email
Werbung