Polnisches Verkehrsunternehmen PKM ordert 25 Solaris Urbino 12

Solaris will die ersten Fahrzeuge bis Dezember 2019 ausliefern.

25 Solaris Urbino 12 werden in Kattowitz für das polnische Verkehrsunternehmen PKM auf Linie gehen (Foto: Solaris)
25 Solaris Urbino 12 werden in Kattowitz für das polnische Verkehrsunternehmen PKM auf Linie gehen (Foto: Solaris)
Martina Weyh

Gestern wurde der Vertrag über die Lieferung der 25 Niederflur-Stadtbusse zwischen Solaris Bus & Coach S.A. und dem städtischen Nahverkehrsunternehmen PKM in Kattowitz unterschrieben, dessen Gesamtwert sich auf 22,85 Mio. PLN netto beläuft.

Die 12 m langen Solaris Urbino 12 sind mit einem umweltschonenden Motor ausgestattet, der nach Informationen des polnischen Busherstellers die strengsten Abgasnormen erfüllt und eine Leistung von 220 kW auf die Straße bringt. Die Fahrzeuge verfügen über ein Kaltstartsystem, das den Start auch bei Temperaturen von bis zu -32°C ermöglicht.

Die Ausstattung

Die niederflurigen Stadtbusse haben eine Klimaanlage, ein Videoüberwachungssystem mit Außen- und Innenkameras und Aufnahmefunktion, ein umfassendes Fahrgastinformationssystem, dass dank den in Brailleschrift ausgeführten Tasten auch sehbehindertengerecht sein wird, an Bord. Zudem werden die Fahrzeuge mit energiesparender LED-Beleuchtung, und der für das Kattowitzer Verkehrsunternehmen typischen zusätzlichen Außenbeleuchtung über der zweiten und dritten Tür, ausgestattet. Für optimalen Komfort und Arbeitssicherheit der Fahrer sollen die auf Wunsch von PKM eingebauten geschlossenen Fahrerkabinen sorgen.

Die Sicherheit der Fahrgäste soll das von Solaris eingesetzte Feuerlöschsystem erhöhen. Es verfügt über einen zusätzlichen Sensor im Motorraum, der optische Warnungen auf dem Armaturenbrett des Fahrers und akustische Warnsignale im Fahrgastraum auslösen kann.

Printer Friendly, PDF & Email