Österreich: Covid-19-Lockerungsverordnung in Kraft getreten

Im Alpenstaat ist die Durchführung aller Fahrten mit Reisebussen wieder zulässig.

Österreich macht wieder auf: Im Alpenstaat ist die Durchführung aller Fahrten mit Reisebussen wieder zulässig. (Foto: Pixabay/stux)
Österreich macht wieder auf: Im Alpenstaat ist die Durchführung aller Fahrten mit Reisebussen wieder zulässig. (Foto: Pixabay/stux)
Claus Bünnagel

In Österreich wurde eine Covid-Lockerungs-Verordnung beschlossen, die die Details der nächsten Öffnungsschritte für die österreichische Wirtschaft ab 1. Mai regelt. Eine erste Kurzübersicht hat der wko veröffentlicht unter https://news.wko.at/news/oesterreich/Die-Details-der-COVID-19-Lockerungsverordnung-im-Ueberbli.html

Fahrten mit Mund-Nasen-Schutz

Danach ist in Österreich die Durchführung aller Fahrten mit Reisebussen wieder zulässig. Allerdings muss weiterhin ein Mund-Nasen-Schutz getragen werden. Der 1-m-Mindestabstand darf unterschritten werden, wenn es aufgrund der Anzahl der Fahrgäste unvermeidlich ist. Die Gastronomie soll ab 15. Mai wieder öffnen, Beherbergungsbetriebe bereits ab 29. Mai 2020. Veranstaltungen mit bis zu zehn Personen sind ebenfalls wieder zulässig, wobei ein Abstand von mindestens 1m eingehalten werden muss und in geschlossenen Räumen ein Mund-Nasen-Schutz zu tragen ist.

Printer Friendly, PDF & Email