Mit dem Setra S531 DT zum Frankfurter Flughafen

Die Darmstädter HEAG mobiBus setzt Setra Doppelstöcker vom Typ S531 DT auf der Schnellbus­linie zwischen Darmstadt und Frankfurter Flughafen ein.

365 Tage im Einsatz ist der Airliner des Darmstädter Busunternehmens HEAG MobiBus. (Foto: Daimler)
365 Tage im Einsatz ist der Airliner des Darmstädter Busunternehmens HEAG MobiBus. (Foto: Daimler)
Martina Weyh

Die sonnengelben Setra Doppelstockbusse bedienen die Schnellbuslinie, die nach Unternehmensinformationen überwiegend von Touristen, Geschäftsreisenden und Fraport-Beschäftigten genutzt wird, ganzjährig im 30-Minuten-Takt.

„Seit wir Setra Doppelstockbusse einsetzen, befördern wir auf der Schnellbuslinie jährlich rund 90.000 Fahrgäste mehr. Das entspricht einem Zuwachs von rund 60 Prozent“, freut sich Michael Dirmeier, Geschäftsführer des südhessischen Mobilitätsdienstleisters HEAG mobilo.

Je 79 Sitz- und 16 Stehplätze stehen für die Passagiere in den vier eingesetzten S431 DT zur Verfügung. Jeweils zwei Stellplätze sind für Rollstuhl oder Kinderwagen vorgesehen, mobile Einstiegsrampen gewährleisten einen leichten Zugang.

Die Doppelstockbusse verfügen über große Gepäckfächer, die von außen beladen werden. Zusätzlich gibt es im Unterdeck der Fahrzeuge weitere Gepäckablagen. Via Videobildschirm haben die Fahrgäste zudem ihr Hab und Gut jederzeit im Blick.

Für ein angenehmes Leselicht sorgen die an den Sitzen installierten LED-Leuchten. Darüber hinaus haben die Passagiere kostenfreien WLAN Zugang an Bord und können die eingebauten USB-Steckdosen für das Aufladen von elektronischen Geräten nutzen.

Printer Friendly, PDF & Email