Irizar: Lösungen für die Virusvorsorge in Stadt- und Reisebussen

Der baskische Bushersteller bietet Zugangskontrollkameras, automatische Desinfektionssysteme, Trennwände und Geräte zur Luftreinigung an.

Eine Zugangskontrollkamera checkt die Körpertemperatur von Passagieren. (Foto: Irizar)
Eine Zugangskontrollkamera checkt die Körpertemperatur von Passagieren. (Foto: Irizar)
Claus Bünnagel

Irizar bietet für Busse eine Reihe von Geräten zur Virusvorsorge an, beispielsweise eine Zugangskontrollkamera. Das intelligente Gerät wird am Einstieg platziert. Ziel ist es, Passagiere, die Symptome zeigen oder die die Covid-19-Maßnahmen nicht befolgen, daran zu hindern, in das Fahrzeug zu gelangen. Die Kamera ist mit einem Körpertemperatursensor ausgestattet, der die Temperatur der Passagiere misst und signalisiert, wenn sie über 37°C liegt. Außerdem verfügt es über künstliche Sichtkameras, mit denen festgestellt werden kann, ob Passagiere Masken tragen. Der gesamte Vorgang erfolgt automatisch und in Echtzeit.

Warnsignal

Wenn ein Passagier Fieber hat oder keine Maske trägt, gibt das System ein Signal aus, das ihn darauf hinweist, dass er nicht in das Fahrzeug einsteigen darf. Der Fahrer kann proaktiv handeln, ohne dass eine Überwachung erforderlich ist, um die Gesundheitsvorschriften einzuhalten. Diese Kameras erfassen nicht die persönlichen Daten von Passagieren, um die Datenschutzanforderungen zu erfüllen.

Automatische Fahrzeugdesinfektion 

Weiterhin hat Irizar jetzt auch ein automatisches Fahrzeugdesinfektionssystem im Sortiment. Dieses besteht aus einer installierten Steckdose am Fahrzeug, die über eine Düse mit einem externen Gerät verbunden ist. Dank eines pneumatischen Zerstäubersystems kann das leere Fahrzeug innerhalb von 15 bis 30 Minuten automatisch durch die Luft vollständig desinfiziert werden. Nach drei bis vier Stunden ist das Fahrzeug wieder einsatzbereit. Die Steuerung erfolgt über industrielle oder programmierbare Schnittstellen. Die Aktivierung erfolgt von außerhalb des Fahrzeugs mit minimalem Aufwand, ohne dass der Zugang zum Cockpit nötig wäre.

Trennwände

Irizar bietet Busunternehmen Trennwände für Fahrer und den Fahrgastbereich an. Die jeweiligen Lösungen, die für die Reisebusse i3le, i4, i6 und i6S entwickelt wurden, basieren auf Materialien, die den Anforderungen für indirektes Sehen (R 46), Innenausstattung (R 107), Brandverhalten (R 118) und Energieabsorption (R 80) entsprechen.

Eco3-Luftreinigung

Der Eco3-Luftreiniger ist ein Gerät, das Schimmel, Bakterien, Viren, flüchtige organische Verbindungen, Allergene usw. drastisch reduzieren und üble Gerüche verhindern soll. Durch die Erzeugung negativer Ionen und Ozon in geeigneten Anteilen und die Erhöhung der Sauerstoffkonzentration werden Gerüche beseitigt und verhindert, dass die Luft im Fahrzeug kontaminiert wird. Das Aggregat wird unabhängig vom Hersteller des Busses in das Klimatisierungssystems eines neuen oder derzeit in Betrieb befindlichen Fahrzeugs eingebaut. Die Turbinen im Gerät verteilen das Ozon im Fahrzeuginneren, um zur Desinfektion beizutragen.

Im Gegensatz zu anderen Reinigungs- und Desinfektionssystemen ist Eco3 so konzipiert, dass es seine Arbeit mit Passagieren an Bord und während der Fahrt erledigt. Diese umfassend getestete Lösung ist in ihrer Effizienz vom SGS, einem weltweit führenden Anbieter von Inspektionen, Verifizierungen, Tests und Zertifizierungen, geprüft worden.

Printer Friendly, PDF & Email