Omnibusunternehmen Vogel flottet 26 Citaro hybrid ein

Der 1959 gegründete Betrieb zählt mit über 100 Fahrzeugen und 130 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Linien- und Ausflugsverkehr zu den größten privaten Busunternehmen in Nordbayern.

Mario Sapina, Leiter der Verkaufsregion Süd, Mercedes-Benz Omnibusse und Geschäftsführer Werner Vogel bei der Übergabe der ersten Busse. (Foto: Daimler)
Mario Sapina, Leiter der Verkaufsregion Süd, Mercedes-Benz Omnibusse und Geschäftsführer Werner Vogel bei der Übergabe der ersten Busse. (Foto: Daimler)
Martina Weyh

Das Omnibusunternehmen Werner Vogel aus dem nordbayerischen Höchstädt verstärkt seine Busflotte mit 26 Mercedes-Benz Citaro Hybridbussen, die im Auftrag der Erlanger Stadtwerke AG (ESTW) auf verschiedenen Linien in der mittelfränkischen Stadt eingesetzt werden sollen.

Die mit 35 Sitz- und 74 Stehplätzen ausgestatteten Zweiachser haben die neuesten Sicherheits­systeme an Bord, wie den Sideguard Assist, der das Fahrpersonal dabei unterstützt, kritische Situationen beim Abbiegen rechtzeitig zu erkennen.

Der 1959 gegründete Familienbetrieb zählt mit über 100 Fahrzeugen und 130 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Linien- und Ausflugsverkehr zu den größten privaten Omnibusunternehmen in Nordbayern.