Werbung
Werbung
Werbung

Handball-WM: In MAN-Bussen zu den Spielen

Zu den Spielen, die in Berlin, Köln, München und Hamburg ausgetragen werden, reisen die Sportler mit MAN Bussen an.

MAN Truck & Bus ist offizieller Partner der Handball-Weltmeisterschaft und stellt zwölf Mannschaftsbusse zur Verfügung. Im Bild (v.l.) Hartmut Sander, Vice President Corporate Communi-cations, MAN Truck & Bus, Alexander Sperling, Deutscher Handballbund e.V., Dominik Klein WM-Botschafter, 8-facher Deutscher Meister sowie Handballweltmeister und Andreas Losert, Regionalleiter Verkauf Bus bei MAN Truck & Bus Deutschland.
MAN Truck & Bus ist offizieller Partner der Handball-Weltmeisterschaft und stellt zwölf Mannschaftsbusse zur Verfügung. Im Bild (v.l.) Hartmut Sander, Vice President Corporate Communi-cations, MAN Truck & Bus, Alexander Sperling, Deutscher Handballbund e.V., Dominik Klein WM-Botschafter, 8-facher Deutscher Meister sowie Handballweltmeister und Andreas Losert, Regionalleiter Verkauf Bus bei MAN Truck & Bus Deutschland.
Werbung
Werbung
Redaktion (allg.)

Als „Official Supplier“ hat MAN Truck & Bus für das Turnier zwölf Mannschaftsbusse zur Verfügung gestellt: elf Busse vom Typ MAN Lion’s Coach und einen NEOPLAN Cityliner, in dem das deutsche Team unterwegs ist. Bereits Mitte Dezember wurden die auffällig gebrandeten Fahrzeuge vor dem MAN Bus Forum in München übergeben.

Besonders der Teambus der DHB-Männer-Nationalmannschaft sorgt mit seinem unverwechselbaren Design und dem Schriftzug „Deutschland fährt MAN“ auf schwarzer Lackierung für Aufmerksamkeit. Neben der Optik punktet der Reisebus insbesondere mit seiner exklusiven Innenausstattung, die das MAN Bus Modification Center (BMC) in Plauen realisiert hat. So verfügt das Fahrzeug über eine Hecklounge mit Tisch und sieben VIP-Einzelsitzen in Lederausstattung. Zudem stehen in dem Mannschaftsbus zwei Vis-á-Vis-Tische, eine komfortable Küche sowie eine leistungsstarke Multimedia-Ausstattung für Trainer, Betreuer und Sportler zur Verfügung.

Angetrieben wird der Cityliner L von einem 440 PS/324 kW starken Dieselmotor, der über Euro 6 verfügt. Für die Sicherheit an Bord sorgen zahlreiche Assistenzsysteme wie das Kamerasystem BirdView, das Elektronische Bremssystem (EBS), der Notbremsassistent (EBA), das Spurüberwachungssystem (LGS) sowie der Abstandsgeregelte Tempomat (ACC).

Als Partner der 26. Handball-Weltmeisterschaft engagiert sich MAN weiter im Sportbereich: „Besonders im Teamsport kommt man an Mannschaftsbussen von MAN Truck & Bus nicht mehr vorbei. Sportsponsoring ist inzwischen ein etabliertes Instrument und hilft, unsere Marken emotional aufzuladen und stringent zu positionieren“, resümiert Hartmut Sander, Vice President Corporate Communications bei MAN.

Printer Friendly, PDF & Email
Werbung