Italienische Verkehrsunternehmen setzen auf IVU.suite

Mit ihrem Standardsystem konnte sich die römische Dependance des Berliner Softwarespezialisten bei den öffentlichen Ausschreibungen von ATB Servizi Spa, APT Gorizia und AMAT Taranto gegen die Konkurrenz durchsetzen.

 

Das Standardsystem IVU.suite ermöglicht einen durchgängigen digitalen Workflow – von der Planung bis zur Disposition. Die integrierte Optimierung unterstützt die Verkehrsunternehmen bei der Berechnung ressourcenschonender Fahrzeugumläufe und fairer Dienstpläne. Im Bild, ein Bus des italienischen Verkehrsbetreibers ATB. (Bild: Laura Pietra/ATB)
Das Standardsystem IVU.suite ermöglicht einen durchgängigen digitalen Workflow – von der Planung bis zur Disposition. Die integrierte Optimierung unterstützt die Verkehrsunternehmen bei der Berechnung ressourcenschonender Fahrzeugumläufe und fairer Dienstpläne. Im Bild, ein Bus des italienischen Verkehrsbetreibers ATB. (Bild: Laura Pietra/ATB)
Martina Weyh

Planung, Disposition und Optimierung aus einer Hand – mit ATB Servizi Spa, APT Gorizia und AMAT Taranto setzen drei weitere Verkehrsunternehmen in Italien auf das integrierte Standardsystem IVU.suite von IVU Traffic Technologies. Die IVU-Niederlassung in Rom konnte die öffentlichen Ausschreibungen für sich gewinnen.

„Gleich drei öffentliche Ausschreibungen innerhalb weniger Monate zu gewinnen, macht uns sehr stolz. Neben unseren 35 langjährigen Kunden wie Autolinee Toscane, Trenitalia und ATM Mailand belegt das Vertrauen von ATB Bergamo, APT Gorizia und AMAT Taranto, dass sich die IVU.suite in den letzten 20 Jahren zum führenden System in Italien entwickelt hat”, freut sich Federico Marinucci, CEO bei IVU Traffic Technologies Italien.

Was das System leistet

Die Azienda Trasporti Bergamo Servizi Spa (ATB) betreibt den Bus-, Tram und Seilbahnverkehr in der lombardischen Stadt nahe den Alpen. Ab April 2022 will die ATB für die Erstellung von Fahrplänen und Umläufen sowie für die Planung und Disposition ihres Personals das Komplettsystem IVU.suite nutzen.

Änderungen an einzelnen Umläufen bildet das System sofort ab und schlägt bei Bedarf dienstliche Anpassungen vor. Gleichzeitig setzen die gemeinsam von IVU und ihrem Partner LBW Optimization entwickelten Optimierungsalgorithmen innerhalb weniger Minuten einen optimalen Dienstplan zusammen. 

Auch die Azienda Provinciale Trasporti Gorizia (APT) setzt die IVU.suite ein, um die Städte Triest, Gorizia und Udine mit ihren Buslinien zu verbinden. Wie die ATB Bergamo erhält auch die APT damit einen durchgängigen digitalen Workflow von der Planung bis zur Disposition. Hinzu kommt die integrierte Optimierung, die den Planern dabei hilft, ressourcenschonende Fahrzeugumläufe und faire Dienstpläne zu berechnen. 

Das Verkehrsunternehmen AMAT in der Provinz Tarent hingegen setzt auf die Beratung und Expertise der IVU in einem Projekt zur Dienstoptimierung. Ziel der Zusammenarbeit ist es, die Flexibilität und Zufriedenheit der Mitarbeiter bei AMAT u.a. durch fairere Zuteilungen und ausgeglichenere Arbeitszeitkonten weiter zu verbessern. 

Printer Friendly, PDF & Email