Werbung
Werbung
Werbung

Praxistauglichkeit: Verkehrsbetriebe in Europa testen den eCitaro

In Hamburg und Heidelberg sind eCitaros bereits seit einigen Wochen im Linieneinsatz. Auch europaweit sollen die Fahrzeuge jetzt in der Praxis getestet werden.

Aufbruch nach Europa. Die ersten Mercedes-Benz eCitaro für Europa machen sich auf den Weg. (Foto: Daimler)
Aufbruch nach Europa. Die ersten Mercedes-Benz eCitaro für Europa machen sich auf den Weg. (Foto: Daimler)
Werbung
Werbung
Martina Weyh

Die Produktion des eCitaro läuft auf Serienniveau, das Buswerk in Mannheim ist lieferfähig, vermeldet das Unternehmen. Auch aus den europäischen Nachbarländern liegen erste Aufträge vor. In Luxemburg, Frankreich und Polen wollen sich die dortigen ÖPNV-Verantwortlichen ein Bild von der Leistungsfähigkeit der E-Bus-Linie von Daimler Buses machen und die Fahrzeuge auf Praxistauglichkeit prüfen.

Die eCitaro, die europaweit getestet werden sollen, sind mit zehn Batteriepaketen mit einer Gesamtkapazität von 243 kWh sowie Elektromotoren nahe den Radnaben ausgestattet. Das Thermomanagement mit Batteriekühlung, Klimaanlage mit Wärmepumpe sowie Vernetzung von Komponenten ist nach Informationen von Daimler Buses bis ins Detail optimiert und soll einen minimalen Energieverbrauch sowie maximale Reichweite gewährleisten. Auch die Sicherheit steht im Fokus: Das Fahrwerk der Elektrobusse vefügt u.a. über das Elektronische Stabilitätsprogramm ESP und eine Wank-Nick-Regelung.

Printer Friendly, PDF & Email
Werbung