Werbung
Werbung
Werbung

Mannheim: Drei eCitaros im Linienbetrieb gestartet

Drei neue eCitaros sind auf zwei elektrischen Buslinien des kommunalen Verkehrsbetreibers Rhein-Neckar-Verkehr GmbH (rnv) in Mannheim unterwegs.

Offizieller Linienstart der Mannheimer E-Buslinien: v.r.n.l.: Oberbürgermeister Dr. Peter Kurz, Rüdiger Kappel, Leiter Vertrieb Flotten Daimler Buses Deutschland, rnv Geschäftsführer Christian Volz und Christian Specht, Erster Bürgermeister der Stadt Mannheim, nehmen die Linie im neu gestalteten Stadtquartier Franklin symbolisch in Betrieb. (Foto: Daimler)
Offizieller Linienstart der Mannheimer E-Buslinien: v.r.n.l.: Oberbürgermeister Dr. Peter Kurz, Rüdiger Kappel, Leiter Vertrieb Flotten Daimler Buses Deutschland, rnv Geschäftsführer Christian Volz und Christian Specht, Erster Bürgermeister der Stadt Mannheim, nehmen die Linie im neu gestalteten Stadtquartier Franklin symbolisch in Betrieb. (Foto: Daimler)
Werbung
Werbung
Martina Weyh

Mit dem Start des elektrischen Linienbetriebs werden in Mannheim das neue Stadtquartier Franklin und das neue Gewerbegebiet Taylor Village an den ÖPNV angebunden.

Für das Gewerbegebiet mit 700 Arbeitsplätzen (rund 1.500 sind insgesamt geplant) und das neue Stadtquartier Franklin mit aktuell 600 Bewohnern ist der emissionsfreie ÖPNV laut Daimler ein „attraktiver Standortfaktor mit ökologischem Mehrwert“. Zudem unterhält Daimler inmitten des neuen Gewerbegebietes einen Fertigungsstandort seines Kompetenzcenters für emissionsfreie Mobilität (KEM), der an der Pro­duktion des eCitaro quasi unmittelbar beteiligt ist.

Bereits im Januar 2019 hatte der rnv seine erste elektrische Buslinie mit eCitaros in Heidelberg in Betrieb genommen.

Printer Friendly, PDF & Email
Werbung