Werbung
Werbung
Werbung

Linkker: Vollniederflur-Elektrobus im Herbst

Der finnische E-Bus-Hersteller erweitert seine Produktpalette um den Linkker 12 LF.

Der Linkker 12 LE (im Bild) erhält im Herbst einen Niederflurbruder (Foto: Linkker Oy).
Der Linkker 12 LE (im Bild) erhält im Herbst einen Niederflurbruder (Foto: Linkker Oy).
Werbung
Werbung
Claus Bünnagel

Der Elektrobushersteller Linkker erweitert im Herbst seine Produktpalette um den Linkker 12 LF. Der Vollniederflurstadtbus bietet Podestfreiheit im gesamten Innenraum und somit uneingeschränkte Zugänglichkeit und Barrierefreiheit. Beim Verbrauch peilen die Finnen bei idealen Bedingungen dank Leichtbauweise des Fahrzeugs mit Aluminium 0,5 bis 0,8 kWh/km an. Sie bieten den Linkker 12 LF in zwei Ausführungen an: mit LTO-Batterie und wahlweise 60 kWh oder 90 kWh Kapazität und mit NMC-Batterie und wahlweise 127,5 oder 170 kWh. Die Reichweite liegt bei bis zu 150 km ohne Heiz- und Kühlbetrieb.

Verspätete Vorstellung

Ursprünglich war geplant, das Fahrzeug auf der InnoTrans in Berlin zu präsentieren. Um die selbstgesteckten Qualitätsstandards für das neue Mitglied der Linkker-Familie sicherzustellen, seien allerdings noch ein Anpassungen notwendig, teilte das Unternehmen mit. Linkker verzichtet daher in diesem Jahr auf eine Teilnahme an der Fachmesse und konzentriert sich auf eine Vorstellung des Linkker 12 LF im Spätherbst.

Printer Friendly, PDF & Email
Werbung