Werbung
Werbung
Werbung

Erster VDL-E-Bus für die Schweiz

VDL Bus & Coach hat den ersten Citea Electric für das Alpenland an PostAuto Schweiz geliefert.

Der erste VDL-Elektrobus in der Schweiz ging an PostAuto (Foto: VDL Bus & Coach bv)
Der erste VDL-Elektrobus in der Schweiz ging an PostAuto (Foto: VDL Bus & Coach bv)
Werbung
Werbung
Claus Bünnagel

Der VDL Citea SLF-120 Electric ist Teil eines Pilotprojekts und wird künftig auf der Linie 342 zwischen Sarnen Bahnhof und Alpnach Dorf Bahnhof eingesetzt. PostAuto will mit diesem Pilotversuch Erfahrungen in der Elektromobilität sammeln. Außer dem Elektrobus wird VDL Bus & Coach auch die Ladestationen liefern.

Bus- und Systemlieferant

 „Mit zahlreichen E-Mobility-Projekten in den Niederlanden, Luxemburg, Deutschland, Schweden und Norwegen und mehr als 200 Elektrobusse, die in diesen Ländern unterwegs sind, ist VDL inzwischen ein erfahrener Partner für die Umsetzung eines effizienten, emissionsfreien öffentlichen Personenverkehrs”, so Alex de Jong, für den Bereich ÖPNV bei VDL zuständig. „Wir freuen uns, dass wir unsere Erfahrung jetzt auch bei der Implementierung von Elektrobussen in der Schweiz einbringen können.“

VDL ist bei diesem Auftrag nicht nur Bus-, sondern auch Systemlieferant. Der Citea SLF-120 Electric, der mit einem 180-kWh-Batteriepaket ausgerüstet ist, wird sowohl nachts im Busdepot in Sarnen als auch tagsüber am Bahnhof Alpnach Dorf langsam über Stecker (150 kW) geladen. Letzterer ist die letzte Haltestelle auf der Linie. Hier steht der Bus durchschnittlich eine Viertelstunde und kann geladen werden. Auf diese Weise bleibt er den ganzen Tag einsetzbar.

Printer Friendly, PDF & Email
Werbung