Ebusco: Ausgabepreis von 23 Euro pro Aktie

Erster Handel soll heute beginnen.

Die Stunde der Wahrheit für Ebusco an der Börse hat begonnen. (Foto: Pixabay)
Die Stunde der Wahrheit für Ebusco an der Börse hat begonnen. (Foto: Pixabay)
Claus Bünnagel

Ebusco hat den Ausgabepreis für die neuen Stammaktien bekanntgegeben: Er liegt bei 23 Euro. Die Notierung und der erste Handel der Stammaktien unter dem Kürzel „EBUS“ an der Euronext Amsterdam beginnt am heutigen Freitag, 22. Oktober 2021. Der Angebotspreis bedeutet eine Marktkapitalisierung von Ebusco nach der Börsennotierung von ca. 1,33 Mrd. Euro. Das Angebot bestand aus einer Erstemission von rund 13,04 Mio. Angebotsaktien, was zu einem Bruttoerlös von ca. 300 Mio. Euro führte, sofern die Mehrzuteilungsoption nicht ausgeübt wird. Dies entspricht 22,5 % des ausgegebenen Aktienkapitals von Ebusco unmittelbar nach der Abwicklung. Wenn die Mehrzuteilungsoption vollständig ausgeübt wird, erhöht sich die Anzahl der angebotenen Aktien auf etwa 14,35 Mio., was 24,2 % des ausgegebenen Aktienkapitals von Ebusco entspricht und zu einem Bruttoerlös von ca. 330 Mio. Euro führt.

Aktie überzeichnet

Nach dem Angebot besteht das gesamte ausgegebene und ausstehende Aktienkapital aus rund 58,04 Mio. Aktien, wenn die Mehrzuteilungsoption nicht ausgeübt wird, oder aus ca. 59,35 Mio. Aktien, wenn die Mehrzuteilungsoption vollständig ausgeübt wird. Die Ankerinvestoren ING Corporate Investments Participaties B.V., Alychlo NV und Teslin Capital Management B.V. in ihrer Eigenschaft als Fondsmanager von Teslin Participaties Coöperatief U.A. ("Teslin") haben einen Gesamtbetrag von ca. 131 Mio. Euro zum Angebotspreis gezeichnet, was 9,8 % des ausgegebenen Aktienkapitals von Ebusco entspricht, sofern die Mehrzuteilungsoption nicht ausgeübt wird.

Der Börsengang war zum Angebotspreis stark überzeichnet und wurde sowohl von Anlegern aus den Beneluxländern als auch von institutionellen Anlegern aus aller Welt stark nachgefragt und unterstützt. Die Aufnahme des Handels der Angebotsaktien wird voraussichtlich am Dienstag, 26. Oktober 2021, erfolgen.

Printer Friendly, PDF & Email