Busworld: Multiobus ordert 20 Ebusco 2.2

Der niederländische Elektrobushersteller aus Deurne und das belgische Verkehrsunternehmen haben den neuen Vertrag am 9. Oktober auf der Busworld in Brüssel geschlossen.

Seit 2017 bestellen die Belgier immer wieder beim niederländischen Elektrobushersteller Ebusco. (Foto: Ebusco)
Seit 2017 bestellen die Belgier immer wieder beim niederländischen Elektrobushersteller Ebusco. (Foto: Ebusco)
Martina Weyh

20 Ebusco 2.2 hat das belgische Unternehmen Multiobus seinem langjährigen niederländischen Partner Ebusco ins Orderbuch geschrieben – der Vertrag wurde nach Angaben beider am 9. Oktober im Rahmen der Fachmesse Busworld in Brüssel unter Dach und Fach gebracht.

Die niederländischen Stromer werden mit einem Batteriesatz von über 400 kWh ausgestattet, haben eine Niederflurkonfiguration und werden die Multiobus-Flotte ergänzen, die bereits aus mehreren Modellen des niederländischen Elektrobusherstellers besteht, so die kargen Angaben aus der begleitenden Pressemitteilung. 36 Ebusco-Stromer insgesamt gehören bis dato zur Multiobus-Flotte und werden rund um Tienen eingesetzt – allerdings fahren die Stromer unter De-Lijn-Flagge, Belgiens größtem öffentlichem Verkehrsunternehmen.

Seit 2017 mit der Bestellung von vier Ebusco 2.1. ist Multiobus Kunde bei Ebusco und hat seine Flotte nach und nach mit Stromern des Typs 2.2 und 3.0 ergänzt.

„Wir haben eine langjährige Partnerschaft mit Ebusco, und ihr unermüdliches Engagement beeindruckt uns immer wieder … Jetzt, sechs Jahre nach unserer ersten Zusammenarbeit, stehen wir noch fester hinter unserer gemeinsamen Philosophie, daher dieser neue Auftrag und die erweiterte Partnerschaft", kommentiert Olivier Van Mullem, CEO von Multiobus die aktuelle Order.

Über Multiobus:

Multiobus ist ein Zusammenschluss der Busunternehmen Autobuses P. Van Mullem aus Boutersem, Van Mullem & Söhne aus Tienen, Atlas Cars aus Rocourt, Demerstee und De Vlinder aus Diest.