BGU Grenchen setzt auf Hess lighTram Plug

Der 12 m lange Elektro-Solo verkehrt seit dieser Woche im Liniennetz des schweizerischen Busbetriebs.

Die 400-kWh-Batterie der Hess lighTram Plug gewährleistet nach Hess-Angaben ohne Zwischenladung im Sommer eine Reichweite von 300 km und im Winter von 200 km.
Die 400-kWh-Batterie der Hess lighTram Plug gewährleistet nach Hess-Angaben ohne Zwischenladung im Sommer eine Reichweite von 300 km und im Winter von 200 km.
Martina Weyh

Seit dieser Woche setzt das Schweizer Verkehrsunternehmen Busbetrieb Grenchen und Umgebung einen 12 m langen Hess lighTram Plug auf seinem Liniennetz ein.

Der Elektro-Solo bietet Platz für 81 Fahrgäste und ist mit 25 Sitz- und 56 Stehplätzen ausgestattet. Standardmäßig ist der Fahrgastraum bei Hess-Bussen geräumiger ausgelegt als bei vergleichbaren Diesel- oder Gasbussen. Die Panoramascheibe im Heck durchflutet das Fahrzeug mit natürlichem Licht und sorgt für einen freien Blick.

Die 400-kWh-Batterie gewährleistet nach Hess-Angaben ohne Zwischenladung im Sommer eine Reichweite von 300 km und im Winter von 200 km. Betankt wird der lighTram Plug über Nacht im Busdepot via CCS-Combo-2-Stecker.

Der Niederflurbus ist klimatisiert, wird elektrisch beheizt und rekuperiert die Energie beim Bremsen.

Printer Friendly, PDF & Email