Werbung
Werbung
Werbung

Busse für Down Under: Daimler liefert nach Australien

Daimler Buses hat einen Zuschlag über 44 Euro-VI-Fahrgestelle vom Verkehrsunternehmen Transit Systems in Australien erhalten. Das ist der größte Einzel­auftrag für die Omnibussparte mit dem Stern in Australien seit über einem Jahrzehnt.

Daimler erhält einen Auftrag über 44 Euro-VI-Fahrgestelle aus Australien. Fun-Fact: Der größte „Felsen“ der Welt ist übrigens nicht etwa der bekannte Uluru beziehungsweise "Ayers Rock" im Zentrum des Kontinents, sondern der westaustralische Mount Augustus etwa 1.000 Kilometer nördlich von Perth. | Foto: pixabay/flok85
Daimler erhält einen Auftrag über 44 Euro-VI-Fahrgestelle aus Australien. Fun-Fact: Der größte „Felsen“ der Welt ist übrigens nicht etwa der bekannte Uluru beziehungsweise "Ayers Rock" im Zentrum des Kontinents, sondern der westaustralische Mount Augustus etwa 1.000 Kilometer nördlich von Perth. | Foto: pixabay/flok85
Werbung
Werbung
Julian Kral

Daimler Buses erhält seinen größten Einzelauftrag aus Australien seit über einem Jahrzehnt: 44 Euro-VI-Fahrgestelle wurden von Transit Systems geordert. Die Fahrgestelle werden im spanischen Bus-Werk Sámano produziert und mit Aufbauten von Volgren und Gemilang versehen. Die Busse selbst sollen später in Sydney zum Einsatz kommen.

Transit System ist ein in Australien ansässiges internationales Verkehrsunternehmen, das in fünf australischen Großstädten tätig ist und Busverträge in den weltweit führenden Verkehrsnetzen in London und Singapur abgeschlossen hat. Der Großauftrag beinhaltet ebenfalls ein umfassendes Servicepaket wie beispielsweise die Unterstützung durch Servicetechniker vor Ort und Fahrerschulungen.

Printer Friendly, PDF & Email
Werbung