Fahrschüler werden auf Setra-Bussen ausgebildet

Die Allgäu Akademie im schwäbischen Bad Wurzach und das BAZ Berufskraftfahrerausbildungszentrum Kepp am nordrhein-westfälischen Standort Bergkamen setzen beim praktischen Unterricht auf Busse der Setra Top- und MultiClass.

Inhaber Peter Wild mit dem S 515 HDH vor seinem Schulungszentrum in Bad Wurzach. (Foto: Daimler)
Inhaber Peter Wild mit dem S 515 HDH vor seinem Schulungszentrum in Bad Wurzach. (Foto: Daimler)
Martina Weyh

Für den Inhaber der Allgäu Akademie Wild GmbH in Bad Wurzach und Fahrlehrer Peter Wild ist die hochwertige technische Ausstattung des Reisebusses der Setra TopClass die Basis für eine fundierte Ausbildung.

„Neben den praktischen Fahrübungen ist es wichtig, dass die angehenden Omnibusfahrer all die Systeme beherrschen lernen, die immer häufiger zum Einsatz kommen werden“, sagt Wild.

Mit dem neuen Setra S 515 HDH werden bei ihm Fahrschüler von Beginn ihrer Ausbildung an mit den aktuellen Fahrerassistenzsystemen, wie dem vorausschauenden Tempomat „Predictive Powertrain Control“ (PPC) mit Topografieerkennung, einem Spur- und einem Aufmerksamkeits- sowie einem Notbremsassistenten vertraut gemacht.

Klimafiltersystem mit antiviraler Funktionsschicht

Der mit 51 Sitzen ausgestattete Neuzugang hat die neuesten Aktivfilter in der Klimaanlage mit an Bord. Das von Daimler Buses entwickelte System mit antiviraler Funktionsschicht soll sowohl feinste Aerosole in der Luft filtern als auch deren Konzentration vorbeugen, heißt es in der Mitteilung des Unternehmens.

Der Dreiachser wird von der Akademie auch für Weiterbildungsseminare für wirtschaftliches und sicheres Fahren, für touristische Reisen sowie im Anmietverkehr eingesetzt.

BAZ Kepp schult auf S 415 LE business und S 515 HD der ComfortClass

Angehende Linien- und Reisebusfahrer lernen ihr Handwerk im BAZ Kepp in einem S 415 LE business der MultiClass und in einem S 515 HD der ComfortClass. Der Inhaber des Berufskraftfahrerausbildungszentrums am nordrhein-westfälischen Standort Bergkamen, Michael Kepp, setzt bei seinen Ausbildungsbussen nach eigenen Bekunden konsequent auf qualitativ hochwertige Neufahrzeuge, die mit den aktuellen Fahrerassistenzsystemen ausgestattet sind.

Neben der theoretischen und praktischen Führerscheinausbildung und der Fahrlehrerausbildung aller Fahrerlaubnisklassen bietet der Betrieb Aus- und Weiterbildungen in den Bereichen Lager, Logistik und Verkehr an.

Printer Friendly, PDF & Email