Werbung
Werbung
Werbung

Zwei FlixBusse verunglückt

In der Nacht zu vergangenem Mittwoch haben sich zwei Unfälle ereignet, in die Flixbusse involviert waren.

FlixBus hat zwei Unfälle in einer Nacht zu beklagen. (Foto: FlixBus)
FlixBus hat zwei Unfälle in einer Nacht zu beklagen. (Foto: FlixBus)
Werbung
Werbung
Martina Weyh

Glück im Unglück hatten die Fahrgäste des Flixbusses von Bremen in Richtung Hamburg. Laut einer Meldung der Deutschen Presseagentur (dpa) musste der Reisebus bereits nach wenigen Kilometern am Bremer Kreuz auf der A1 halten, da mehrere aufblinkende Warnleuchten die Busfahrerin auf einen möglichen Defekt hinwiesen hatten.

Brand im Motorraum

Zum Auffinden der Ursache war sie an den Straßenrand gefahren und bemerkte bei der Außenkontrolle des Fahrzeugs ein Feuer im Motorraum. Bevor sich das Feuer in den Innenraum ausbreiten konnte, evakuierte sie alle 26 Fahrgäste unverletzt. Die Passagiere konnten ihren Weg nach Hamburg in einem anderen Bus des Unternehmens fortsetzen.

Unfall mit drei Schwerverletzten

Weniger glimpflich verlief dagegen der Unfall auf der A 5 bei Weingarten im Landkreis Karlsruhe. Der auf dem Weg nach Amsterdam befindliche FlixBus kollidierte mit einem Lastwagen, der von einer Parkplatzauffahrt zurück auf den rechten Fahrstreifen gesetzt hatte, wo ihm der Reisebus nach ersten Polizeierkenntnissen nicht mehr ausweichen konnte.

Die Folge des Zusammenpralls nach Informationen des dortigen Polizeisprechers: Sieben verletzte Fahrgäste, drei davon schwer, die von den Rettungskräften in Krankenhäuser gebracht wurden. Die übrigen 39 FlixBus-Passagiere wurden nach dpa-Informationen von der Feuerwehr zunächst ins nahegelegene Weingarten gebracht und betreut.

Keine Schuld am Unfall auf der A 5 trägt nach ersten Erkenntnissen der Polizei der Fahrer des FlixBusses. Das Unternehmen FlixBus bedauerte die Unfälle in einer Stellungnahme sehr und sicherte vollumfängliche Zusammenarbeit mit den zuständigen Behörden zur Klärung aller Unfallursachen zu.  

 

Printer Friendly, PDF & Email
Werbung