Praxisbericht: Zacharias-Reisen fährt mit YellowFox

Der im nordrhein-westfälischen Hochsauerlandkreis ansässige Omnibusbetrieb ist seit über einem Jahr mit YellowFox Telematik unterwegs.

Der Omnibusbetrieb Zacharias setzt auf die Telematiklösungen von YellowFox. (Foto: Omnibusbetrieb Zacharias)
Der Omnibusbetrieb Zacharias setzt auf die Telematiklösungen von YellowFox. (Foto: Omnibusbetrieb Zacharias)
Martina Weyh

Der Omnibusbetrieb Zacharias Reisen aus Meschede-Freienohl im nordrhein-westfälischen Hochsauerlandkreis hat 13 Omnibusse mit dem YellowNavAssist 770 System ausgestatten lassen. Dazu gehört auch die TachoComplete Lösung zum Auslesen, Auswerten und Archivieren der digitalen Fahrtenschreiber. Zusätzlich erleichtert das mit der Telematik-Box angeschlossene Fahrerdisplay die Kommunikationen mit den Fahrern und bietet ihnen dank aktueller Informationen zu Lenk- und Ruhezeiten sowie aktuell anfallenden Mautkosten eine wichtige Stütze. Auch verfügt das System über einen CAN-Bus-Anschluss, über den unter anderem eine Verbrauchskontrolle in Echtzeit möglich ist.

„YellowFox hat sich als idealer Partner gezeigt, da es mittelständisches Unternehmen mit direkten Ansprechpartnern ist. Im Laufe der Zusammenarbeit konnte die Lösung so mehr und mehr auf die individuellen Bedürfnisse unseres Omnibusbetriebes zugeschnitten werden“, zeigt sich Geschäftsführer Gustav Zacharias überzeugt.

Zusätzlich wurden 14 Linienbusse mit dem YellowTracker 600 ausgestattet – der Basis-Hardware für TachoComplete. Über ein stationäres Terminal wird die Führerscheinkontrolle für 60 Mitarbeiter realisiert.

Printer Friendly, PDF & Email