Genter Altar: Neues Besucherzentrum

Die Eröffnung erfolgt im Frühjahr 2021.

Die spannende Geschichte des Genter Altar steht im Mittelpunkt des neuen Besucherzentrums. (Foto: Wikipedia)
Die spannende Geschichte des Genter Altar steht im Mittelpunkt des neuen Besucherzentrums. (Foto: Wikipedia)
Claus Bünnagel

Jan Van Eycks wohl berühmtestes Werk, der Genter Altar, gilt als Höhepunkt der spätmittelalterlichen Kunst. Ende 2019 wurde die zweite Phase der Restaurierungskampagne – die Aufbereitung der Paneele „Die Anbetung des mystischen Lammes“ und ihrer Seitenwände – abgeschlossen. Im Januar 2020 kehrte das Lamm befreit von der alten Übermalung in die Kathedrale von Sankt Bavo zurück. Dort ist der Genter Altar nun wieder komplett in der Vila-Kapelle zu besichtigen.

Geschichtsreise per Virtual-Reality-Brille

Im Rahmen des Van-Eyck-Jahres wird die St. Baafs Kathedrale ein neues Besucherzentrum erhalten, dass eine Sammlung weiterer bedeutender Kunstschätze präsentiert und im Frühjahr 2021 eröffnet wird. Die Besucher können dazu mit einer Virtual-Reality-Brille auf eine Reise durch die lange und spannende Geschichte des Genter Altars und der Kathedrale von Gent gehen und die Meisterwerke aus nächster Nähe erleben.

Info

St.-Bavo-Kathedrale, Sint-Baafsplein, BEL-9000 Gent, Öffnungszeiten: täglich 9.30 bis 17 Uhr, Sonn- und Feiertage von 13 bis 17 Uhr, www.visit.gent.be.

Printer Friendly, PDF & Email