Besondere Themenwanderungen rund um die Zugspitze

Wilde Hexen, nächtliche Gestalten und Wandern bei Vollmond: Die geführten Touren bieten kurzweilige Streifzüge durch die Zugspitz Arena Bayern-Tirol.

Über Sagen, Hexen und Wilderei informiert die Grainauer Themenwanderung. (Foto: Zugspitzdorf Grainau/Anton Ostler)
Über Sagen, Hexen und Wilderei informiert die Grainauer Themenwanderung. (Foto: Zugspitzdorf Grainau/Anton Ostler)
Claus Bünnagel

Unterwegs mit der Tochter des Nachwächters wie anno dazumal. Oder lieber Wandern bei Vollmond beziehungsweise auf den Spuren von Hexen und Wilderern? Gäste in der Zugspitz Arena Bayern-Tirol können sich im Sommer und im Herbst interessanten Themenwanderungen anschließen.

Man weiß nie, was die Nacht birgt. Licht ins Dunkel bringt Marie-Luise Bergler. Angetan mit Laterne, dunklem Umhang und Hellebarde nimmt sie als Anna, Tochter des historischen Nachtwächters von Partenkirchen, Gäste jeden Samstag im Juli und August mit auf eine Zeitreise in das Partenkirchen des 19. Jahrhunderts. Geschichts- und Kulturinteressierte werden in eine Welt entführt, als Straßenlaternen noch händisch angezündet wurden, brennende Kerzen eine Gefahr darstellten und nächtliche Unruhestifter umherstreiften. Dabei erzählt Anna, wie tief der Beruf in alten Kulturen verwurzelt ist und welchen Aufgaben Nachtwächter nachgingen. Ob Naturgewalten, Ungemach oder mystische Gestalten – Teilnehmende dürfen sich auf interessante Begegnungen freuen. Los geht es immer um 21 Uhr in der schmucken Ludwigstraße.

Vollmondwanderung in Lermoos

Nicht nur romantische Herzen schlagen bei der Vollmondwanderung in Lermoos auf der Tiroler Seite der Zugspitze höher. Am 3. Juli, 1. August und 29. September erzählen die Guides der Alpinschule im Angesicht des beeindruckenden Panoramas auf Lermoos, Ehrwald, Biberwier und Zugspitze Geschichten über Land, Leute und Leben in der Region. Zum Beispiel über die traditionellen Bergfeuer zur Sommersonnwende, wie der Tourismus entstand, was es mit der Römerstraße im Moos auf sich hat und natürlich auch Wissenswertes über die Zugspitze – Grenzberg zwischen Bayern und Tirol und mit 2.962 m Deutschlands höchster Berg. Je nach Jahreszeit erlebt man dabei Sonnenuntergang und/oder Mondaufgang. Gegangen wird ohne Stirnlampe, ca. 100 hm bergauf. Diese Wanderung ist auch für Kinder und Senioren geeignet.

„Sagen, Hexen und Wilderei“

Spannend wird es bei der Grainauer Themenwanderung „Sagen, Hexen und Wilderei“, die regelmäßig von 13. Juli bis 28. Dezember stattfindet. Die geführte, informative Tour bringt den Teilnehmenden die Besonderheiten und Geschichten aus dem Werdenfelser Land näher und führt durchs charmante Zugspitzdorf, über den Höhenrain und entlang des Krepbachs zurück.

Informationen zu den Wanderungen

  • Nachtwächtertour durch Partenkirchen: Jeden Samstag im Juni und Juli um 21 Uhr. Dauer: ca. 1,5 Stunden. Kosten: Erwachsene 12 Euro, Senioren 10 Euro, Jugendliche bis einschl. 18 Jahre 5 Euro, Kinder bis einschl. 14 Jahre kostenfrei. Um Anmeldung wird gebeten, Tel. 0160/92298725, Treffpunkt: Ludwigstraße 73, 82467 Garmisch-Partenkirchen, unter den Arkaden.
  • Vollmondwanderung in Lermoos: Treffpunkt: 20.30 Uhr im Tourismusbüro, Unterdorf 15, A-6631 Lermoos. Dauer: ca. 1,5 Stunden. Anmeldung: bis 12 Uhr am Vortag im Tourismusbüro, Tel.: 0043/5673/20000300, lermoos@zugspitzarena.com. Voraussetzung: Kondition für eine einstündige Wanderung. Anspruch: leicht. Bekleidung: sportliche und wetterfeste Kleidung, feste Schuhe mit Profil (Wanderschuhe), Rucksack mit Verpflegung.
  • Grainauer Themenwanderung „Sagen, Hexen und Wilderei“: Auskunft, Anmeldung und Treffpunkt in der Tourist-Information, Grainauer Kurhaus, Parkweg 8, 82491 Grainau, Tel. 08821/981850, info@grainau.de. Kostenfreie Teilnahme mit der Gästekarte.

Über die Zugspitz Arena Bayern-Tirol

Die Zugspitz Arena Bayern-Tirol (ZABT) liegt auf deutscher und österreichischer Seite der Zugspitze und vereint die Regionen Tiroler Zugspitz Arena (mit den Orten Ehrwald, Lermoos, Berwang, Biberwier, Bichlbach, Heiterwang am See und Namlos), Garmisch-Partenkirchen und das Zugspitzdorf Grainau. Als markanter Gipfel thront die Zugspitze mit 2.962 m über der Destination und ist von bayrischer und Tiroler Seite mit Seilbahnen erschlossen.