Kostenloses THINK TANK Seminar „Neue Mobilität: Autonom, elektrisch und – realistisch!“ am 16. Juli

Welche Strategien werden gebraucht, damit die Verkehrswende trotz der zusätzlichen Herausforderungen durch die Corona-Krise gelingen kann – gemeinsam mit vier Referenten werden die verschiedenen Möglichkeiten im Webinar diskutiert.

(Foto: HUSS-VERLAG)
(Foto: HUSS-VERLAG)
Martina Weyh

Das Corona-Virus hat die Welt mit voller Wucht erwischt. Deshalb steht jetzt ein großes Fragezeichen hinter der Verkehrswende, die erst seit einigen Jahren massiv angeschoben und gefordert wird. Im neuen THINK TANK des HUSS-VERLAGES „Neue Mobilität: Autonom, elektrisch und – realistisch!“ diskutieren wir mit vier Referenten, was passieren muss, dass aus dem Wunsch der Verkehrswende Wirklichkeit wird. Dabei beleuchten wird das Thema aus verschiedenen Blickwinkeln und setzen uns mit den Chancen und Risiken autonomer Mobilität auseinander, die im Zuge der Corona-Pandemie teils neu bewertet werden müssen.

Sie sind herzlich eingeladen, am kostenlosen Webinar am 16. Juli von 10:30 bis 11:30 Uhr teilzunehmen. Wir freuen uns auf Sie!

Hier geht’s zur Anmeldung »

 

Printer Friendly, PDF & Email