Tagesfahrten nach Österreich – die Regelungen

Hier eine Übersicht über die zurzeit geltenden Corona-Bestimmungen.

Gerade für Tagesfahrten nach Österreich müssen einige wichtige Coronaregelungen beachtet werden. (Foto: Pixabay)
Gerade für Tagesfahrten nach Österreich müssen einige wichtige Coronaregelungen beachtet werden. (Foto: Pixabay)
Claus Bünnagel

Für die Einreise nach Österreich gilt:

Für touristische Kurzaufenthalte von unter 24 Stunden gibt es keine Ausnahmen. Wer ohne Quarantäne einreisen will, muss genesen oder geimpft sein und benötigt zusätzlich einen PCR-Test (nicht älter als 72 Stunden). Die PCR-Testpflicht entfällt bei Personen, die eine Booster-Impfung (gilt sofort ab dem Tag der Impfung) erhalten haben oder nach einer vollständigen Impfung genesen sind bzw. nach einer Genesung vollständig geimpft sind.
Bei folgenden Konstellationen ist also kein zusätzlicher PCR-Test erforderlich:

  • 3 x geimpft (bzw. 1 x mit Johnson & Johnson plus Booster)
  • 2 x geimpft (bzw. 1 x mit Johnson & Johnson), danach genesen
  • 1 x geimpft, danach genesen, danach geimpft
  • genesen, danach 2 x geimpft
  • genesen, geimpft, genesen

Bitte informieren Sie sich über die sonstigen Ausnahmen für Kinder, Transit, Fahrpersonal etc. hier:

Für die Rück-/Einreise nach Deutschland gilt:

Bei der Rückkehr nach Deutschland gibt es Ausnahmen für Tagesfahrten: Für Kurzaufenthalte in einem Hochrisikogebiet von unter 24 Stunden sind derzeit keine Einreiseanmeldung und auch keine Quarantäne vorgeschrieben. Allerdings wird ein 3G-Nachweis benötigt.

Bitte informieren Sie sich auch hier über die weiteren Ausnahmen für Kinder, Transit, Fahrpersonal etc.: Bundesgesundheitsministerium: FAQ Einreise

Printer Friendly, PDF & Email