Italien: Neue Einreisebestimmungen

Neue Bestimmungen erschweren die Grenzformalitäten.

Die neuen Einreisebestimmungen für Italien spielen Busunternehmen nicht unbedingt in die Karten. (Foto: Pixabay/DavidRockDesign)
Die neuen Einreisebestimmungen für Italien spielen Busunternehmen nicht unbedingt in die Karten. (Foto: Pixabay/DavidRockDesign)
Claus Bünnagel

Für die Einreise nach Italien ist keine Gruppenanmeldung mehr online möglich (Info: LBO). Alle Einreisende müssen nun ein eigenes „Passenger Locator Form“ über app.euplf.eu ausfüllen. Die Möglichkeit, weitere erwachsene Reisebegleiter anzugeben, ist weggefallen. 

Auch Papierform möglich
In Fällen, in denen eine Onlineregistrierung nicht möglich ist, kann die Einreiseerklärung aber weiterhin in Papierform in italienischer Fassung mitgeführt und im Kontrollfall vorgezeigt werden (siehe Anhang). Eine englische Sprachfassung mit deutscher Übersetzungshilfe ist ebenfalls unter dieser Meldung angefügt. Die Papierversion ist wesentlich kürzer und einfacher als die Onlineversion. Laut dem Auswärtigen Amt wird der deutsche „gelbe Impfausweis“ nun offiziell bei der Einreise als Alternative zum digitalen Covidzertifikat der EU anerkannt.

Printer Friendly, PDF & Email