Freie Fahrt in Österreich

Am 10. Juni sind wesentliche Erleichterungen für Busreisen im Alpenstaat in Kraft getreten (Quelle: LBO).

Mit 3-G-Nachweis sind Busreisen in Österreich wieder weitestgehend uneingeschränkt möglich. (Foto: Pixabay)
Mit 3-G-Nachweis sind Busreisen in Österreich wieder weitestgehend uneingeschränkt möglich. (Foto: Pixabay)
Claus Bünnagel

Wegfall der Einreiseanmeldepflicht

Das Ausfüllen eines Pre-Travel-Clearance-Formulars bei der Einreise nach Österreich entfällt ab 10. Juni. Dies gilt künftig nur noch bei Einreisen aus Hochinzidenz- und Virusvariantengebieten oder bei einer Einreise ohne 3-G-Nachweis (getestet, geimpft oder genesen).

Weitere Infos siehe hier.

Busreisen sind wieder vollbesetzt möglich

Reisebusse dürfen wieder vollbesetzt fahren. Die Voraussetzungen hierfür sind insbesondere:

  • Fahrgäste müssen einen 3-G-Nachweis vorlegen (geimpft, getestet oder genesen)
  • Während der Busfahrt sind FFP2-Masken zu tragen
  • Am Fahrt-/Ausflugsziel sind die jeweils gültigen Zutrittsregeln zu beachten (z.B. für die Gastronomie, Hotel, Museum, Stadtbesichtigung etc.).

Weitere Infos siehe hier.

Printer Friendly, PDF & Email