Das Pitztal startet in die Wintersaison

Am 24. September ist Opening

Ab 24. September kann man die ersten Schwünge rund um den Pitztaler Gletscher ziehen. (Foto: Pitztaler Gletscherbahn/Daniel Zangerl)
Ab 24. September kann man die ersten Schwünge rund um den Pitztaler Gletscher ziehen. (Foto: Pitztaler Gletscherbahn/Daniel Zangerl)
Claus Bünnagel

Während woanders gerade erst die Sommerferien vorbei sind, schnallen sich Skifahrer am Pitztaler Gletscher bereits die Bretter unter die Füße. Am 24. September startet das Dach Tirols mit Österreichs höchstgelegenem Skigebiet in die Wintersaison, öffnet nach und nach seine Bergbahnen und verwöhnt Gäste je nach Schneelage mit bis zu 40 km präparierter Pisten verschiedener Schwierigkeitsstufen. Infos über geöffnete Lifte gibt es auf der Website www.pitztaler-gletscher.at. Wer sich nach den ersten Schwüngen der Saison eine Pause gönnen möchte, kehrt in Österreichs höchstem Kaffeehaus – dem Café 3440 – ein und genießt neben der atemberaubenden Aussicht auf zahlreiche 3000er hausgemachte Buchweizentorte.

Neuer Gletscherexpress

Seit 15. Juli bringt der neue Gletscherexpress Besucher komfortabel und energieeffizient in nur acht Minuten vom Tal bis zur Bergstation auf 2.840 m. Betriebszeiten Pitztaler Gletscher: täglich von 8.30 Uhr bis 16 Uhr.

Printer Friendly, PDF & Email