Holiday on Ice mit neuer Produktion zurück

Mit insgesamt 140 Vorstellungen in 23 Städten geht die Eisshow ab November auf sechsmonatige Tour 2021/2022.

Claus Bünnagel

Die mit mehr als 330 Mio. Zuschauern meistbesuchte Eisshow der Welt kommt zurück nach Deutschland: Mit insgesamt 140 Shows in 23 Städten geht Holiday on Ice ab November auf sechsmonatige Tour 2021/2022. Die Vorbereitungen dafür laufen bereits auf Hochtouren: Nach der 15-monatigen Coronapause wird das Comeback mit einer bildgewaltigen Show gefeiert. Gemeinsam mit dem neuen Kreativdirektor Francisco Negrin hat sich Holiday on Ice dieses Jahr einen weltweit renommierten Branchenstar an die Seite geholt. Der Vorverkauf ist bereits gestartet – Tickets sind über die Website oder bekannte Vorverkaufsstellen erhältlich. 

Über 70 Produktionen, u.a. aus den Bereichen Oper, Arena- und Stadionprojekte, Modenschauen und eine der größten Shows aller Zeiten – die Eröffnung der Aimag 2017 (Asian Indoor & Martial Arts Games) mit über 6.000 Künstlern – trugen bislang Negrins Handschrift. Für Holiday-on-Ice-Geschäftsführer Peter O’Keeffe ein ganz besonderes Highlight: 

Wir sind stolz darauf, einen so erfahrenen und kreativen Kopf wie Francisco Negrin in unserem Team zu haben und mit ihm zusammen eine Produktion der Superlative inszenieren zu können. Gemeinsam mit Negrin und unseren 40 professionell ausgebildeten Eiskunstläufern und Artisten bringen wir dieses Jahr spektakuläres Entertainment zurück aufs Eis.

Showerlebnis ab November 2021 

Negrin und sein Team arbeiten bereits seit letztem Winter unter Hochdruck an der kommenden Show. Durchschnittlich ein Jahr benötigt das gesamte Holiday-on-Ice-Team für die Produktion – von der ersten kreativen Idee bis zur Premierenshow. 

Die neue Show verspricht bildgewaltige Bühnenbilder, anspruchsvolle Artistik und atemberaubendes Kostümdesign. Mehr als jemals zuvor in einer Holiday-on-Ice-Show wird es in der nächsten Spielzeit spektakuläre Interaktionen zwischen den visuellen Elementen und Darstellern geben: Das Bühnenbild und die Lichter tanzen buchstäblich mit den Eiskunstläufern. Begleitet von aufregenden audiovisuellen Effekten erzählen die Artisten eine emotionale Geschichte voller Liebe und Freude. (Negrin) 

Zuversichtlicher Blick in die Zukunft 

Für Peter O’Keeffe ist dieses Jahr ein besonderer Ansporn, viel Mühe und Liebe in die neue Produktion zu stecken: 

Uns ist wichtig, den Zuschauern nach einer von Kultur- und Entertainmentverzicht geprägten Phase ein echtes Highlight zu schaffen. Dank der sehr guten und engen Zusammenarbeit mit den Veranstaltungsorten und allen weiteren Partnern blicken wir optimistisch und zuversichtlich in die Zukunft und freuen uns, dass wir weiterhin an unserem Holiday-on-Ice-Tourkonzept festhalten können.

Sicherheit steht dabei an vorderster Stelle: In enger Zusammenarbeit mit den 23 Veranstaltungshallen der kommenden Tour werden aktuell Hygienekonzepte entwickelt, um den Zuschauern einen sicheren Besuch zu ermöglichen. 

Die Vorfreude auf die neue Holiday-on-Ice-Show ist für das gesamte Barclaycard-Arena-Team und natürlich die Hamburger Zuschauer riesig. Nicht nur das an Fahrt aufnehmende Impfgeschehen lässt uns positiv in die Zukunft sehen, sondern auch unser mit namhaften Experten entwickeltes Hygienekonzept gibt uns die Sicherheit, Veranstaltungen wie Holiday on Ice gewohnt verantwortungsvoll durchführen zu können. (Steve Schwenkglenks, Geschäftsführer der Barclaycard Arena Hamburg)

Tourdaten 2021/2022 

  • Grefrath: 17.-21.11.2021, Grefrather EisSport & EventPark
  • Dresden: 24.-28.11., Messehalle 1
  • Rostock: 2.-5.12., StadtHalle
  • Nürnberg: 9.-12.12., Arena Nürnberger Versicherung
  • Kiel: 16.-19.12., Wunderino Arena
  • Leipzig: 23.-27.12., Quarterback Immobilien Arena
  • Münster: 29.12.2021-1.1.2022, Messe und Congress Centrum Halle Münsterland
  • München: 3.-6.1., Olympiahalle
  • Frankfurt: 8.-15.1., Festhalle
  • Saarbrücken: 19.-20.1., Saarlandhalle
  • Köln: 22.-23.1., Lanxess Arena
  • Stuttgart: 26.-30.1., Porsche-Arena
  • Mannheim: 3.-6.2., SAP Arena
  • Hamburg: 10.-13.2., Barclaycard Arena
  • Zwickau: 16-21.2., Stadthalle
  • Bremen: 23.-27.2., ÖVB-Arena
  • Berlin: 2.-13.3., Tempodrom
  • Dortmund: 17.-20.3., Westfalenhalle
  • Freiburg: 24.-27.3., Sick-Arena
  • Göttingen: 31.3.-3.4., Lokhalle
  • Magdeburg: 6.-10.4., Getec Arena
  • Erfurt: 14.-18.4., Messehalle 1 
  • Hannover: 22.-24.4., ZAG Arena

Tickets für Holiday on Ice sind ab 27,90 Euro erhältlich, für Kinder ab 19,90 Euro. Tickets und Infos zur Show unter www.holidayonice.de oder über die Ticket-Hotline 01805/4414.

Printer Friendly, PDF & Email